2. Liga

Admira-Urgestein Vorsager verlässt die Südstadt

Keine Vertragsverlängerung

Admira-Urgestein Vorsager verlässt die Südstadt

Wilhelm Vorsager verlässt seinen Jugendklub.

Wilhelm Vorsager verlässt seinen Jugendklub. GEPA pictures

Die Admira und Mittelfeldspieler Wilhelm Vorsager gehen nach über 20 gemeinsamen Jahren ab der kommenden Saison getrennte Wege. Das gaben die Südstädter offiziell bekannt. Der 26-jährige Eigenbauspieler entschied sich so wie sein Teamkollege Christoph Haas gegen eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrag beim niederösterreichischen Zweitligaklub. Vorsager kam als Fünfjähriger in die Südstadt und durchlief bei der Admira sämtliche Nachwuchs- sowie Akademiemannschaften. Am 16. Dezember 2017 gab er im Alter von 20 Jahren sein Debüt in der Bundesliga für seinen langjährigen Stammklub, wo er auch direkt seinen Premierentreffer im Oberhaus erzielen konnte.

Insgesamt absolvierte Vorsager 148 Pflichtspiele für die "Panther" und brachte es dabei auf sieben Tore sowie 13 Assists. In der vergangenen Saison absolvierte er noch 25 Partien und führte seine Mannschaft dabei auch mehrmals als Kapitän auf das Spielfeld. Nun sucht sich der ehemalige ÖFB-Nachwuchsnationalspieler nach einer neuen Aufgabe um.

Das tut auch sein Kollege Christoph Haas, der sich ebenfalls zum Abschied von der Admira entschieden hat. Der 31-jährige Torhüter war von 2019 bis 2021 und dann nochmal ab 2022 für die Südstädter im Einsatz und brachte es auf insgesamt 49 Einsätze. "Der FC Flyeralarm Admira möchte sich ganz herzlich bei Willi Vorsager und Christoph Haas für ihre professionelle, loyale und respektvolle Art sowie ihre Hingabe für den Verein in den vergangenen Jahren bedanken und wünscht ihnen viel Erfolg für ihre weitere sportliche Zukunft", so der Klub zum Abschied.

ma

Als Portugals Torwart Ricardo ohne Handschuhe zum Helden wurde

alle Videos in der Übersicht