2. Liga

Aus persönlichen Gründen: Bregenz löst Vertrag mit Trainer Mader auf

Ab sofort

Aus persönlichen Gründen: Bregenz löst Vertrag mit Trainer Mader auf

Steht nicht mehr an der Seitenlinie von SW Bregenz: Markus Mader.

Steht nicht mehr an der Seitenlinie von SW Bregenz: Markus Mader. GEPA pictures

Zweitligist Schwarz-Weiß Bregenz und Trainer Markus Mader gehen ab sofort wieder getrennter Wege. Wie der Tabellenachte am Mittwoch bekanntgab, habe der 55-jährige Coach, der sein Amt erst im Jänner angetreten hatte, nach nur sechs Spielen aus "persönlichen Gründen" um die Auflösung seines bis 2025 anberaumten Vertrages gebeten.

Mader hatte Austria Lustenau 2022 in die Bundesliga geführt, nach schlechten Resultaten allerdings im November 2023 verlassen. Zu seinem Nachfolger war sein Vorgänger bei Bregenz, Andreas Heraf, ernannt worden. Die Vorarlberger wollen nun "in Ruhe" auf Trainersuche gehen und dann "eine dauerhafte Lösung" präsentieren.

apa

Elf Jahre nach Pasching: Die Überraschungsteams im ÖFB-Cup