Neuheiten

Land Rover Defender 110: Im 007-Streifen "Keine Zeit zu sterben" (No Time To Die) lernt der Geländewagen das Fliegen.

Aus dem Film "Keine Zeit zu sterben"

007-Auktion: Christie's versteigert die Autos von James Bond

Der berühmteste Geheimagent der Welt hat bekanntlich einen gut sortierten Fuhrpark. Einige der Stuntfahrzeuge kommen jetzt unter den Hammer. Unter dem Motto "Bieten für Bond" werden sie am 28. Oktober vom Londoner Auktionshaus Christie’s versteigert. Der Erlös ist verschiedenen Wohltätigkeitsorganisationen zugedacht.

Ratgeber und Verkehr

Unter Verdacht: Nach einem Richterspruch geht von SUVs eine höhere Gefahr aus als von sonstigen Autos.

Gericht verhängt SUV-Zuschlag: Geteilte Meinungen

Bußgeld: Sollen SUV-Fahrer wirklich mehr zahlen?

Dieses Urteil hat für Aufsehen gesorgt: In Frankfurt wurde eine Rotlicht-Sünderin unter anderem deshalb mit einem extrahohen Bußgeld belegt, weil sie das Vergehen am Steuer eines SUVs begangen hatte. Die Richter gingen von einem besonderen Gefährdungspotenzial dieser Fahrzeuggattung aus. Ob das angemessen ist, wird kontrovers diskutiert. Auch von juristischer Seite kommt Kritik.

Fahrberichte

Kia Sportage: Der Mildhybrid ist nur eine von vielen Antriebsvarianten.

Mildhybrid mit 180 PS und Allradantrieb - Preis ab 38.650 Euro

Im Test: Kia Sportage 1.6 T-GDI EcoDynamics+ AWD

Der Sportage ist der Tiguan-Konkurrent von Kia. Seit Anfang dieses Jahres wird die neue und fünfte Generation des Kompakt-SUVs verkauft. Unter den vielen Antriebsoptionen - Benziner, Diesel, Hybrid, Plug-in-Hybrid - haben wir den 180 PS starken 48-Volt-Mildhybriden mit Allradantrieb ausgewählt und zum Test gebeten.

Weitere News aus dem Auto-Ressort

31.07. - 13:30

Marktstart 2024 - Preis ab 12.500 Euro

City Transformer CT-1: Auf Knopfdruck schmal

Der CT-1 ist ein elektrisches Mikro-Car mit einer ungewöhnlichen Fähigkeit: Auf Knopfdruck macht es sich schmal. Die Idee kommt aus Israel, erste Prototypen stammen aus der bayerischen Oberpfalz.

Der CT-1 ist ein elektrisches Mikro-Car mit einer ungewöhnlichen Fähigkeit: Auf Knopfdruck macht es sich schmal. Die Idee kommt aus Israel, erste Prototypen stammen aus der bayerischen Oberpfalz.

29.07. - 13:58

Testflüge noch in diesem Jahr

Lufttaxi V.MO: Der fliegende Volkswagen

VW hat den Prototyp eines Lufttaxis vorgestellt. Der elektrische Senkrechtstarter heißt V.MO und soll zunächst in China abheben. Dass sein Spitzname "Flying Tiger" lautet, ist kein Zufall.

VW hat den Prototyp eines Lufttaxis vorgestellt. Der elektrische Senkrechtstarter heißt V.MO und soll zunächst in China abheben. Dass sein Spitzname "Flying Tiger" lautet, ist kein Zufall.

27.07. - 18:13

Konfiszierter Ferrari 458 Italia - Wechsel in den Polizeidienst

In Tschechien fährt die Polizei Ferrari

So schnell kann es buchstäblich gehen: Zunächst befand sich der feuerrote Ferrari 458 Italia noch in zwielichtiger Kriminellen-Hand - jetzt trägt er Polizeiuniform und arbeitet für die tschechischen Einsatzkräfte. Die Behörden hatten den superschnellen Sportwagen zuvor beschlagnahmt.

So schnell kann es buchstäblich gehen: Zunächst befand sich der feuerrote Ferrari 458 Italia noch in zwielichtiger Kriminellen-Hand - jetzt trägt er Polizeiuniform und arbeitet für die tschechischen Einsatzkräfte. Die Behörden hatten den superschnellen Sportwagen zuvor beschlagnahmt.

26.07. - 15:56

Sechs Modelle im ADAC-Check

Ablenkung im Auto: Tesla macht Probleme

Der ADAC hat bei sechs Auto-Modellen untersucht, wie es um deren Bedienbarkeit bestellt ist. Vor allem bei sicherheitsrelevanten Funktionen kommt es darauf an, dass sie intuitiv und unkompliziert anzusteuern sind. Das Tesla Model 3 sah hier nicht besonders gut aus.

Der ADAC hat bei sechs Auto-Modellen untersucht, wie es um deren Bedienbarkeit bestellt ist. Vor allem bei sicherheitsrelevanten Funktionen kommt es darauf an, dass sie intuitiv und unkompliziert anzusteuern sind. Das Tesla Model 3 sah hier nicht besonders gut aus.

25.07. - 17:02

Front- und Allradantrieb - Marktstart im Sommer - Preise ab 47.490 Euro

Nissan Ariya: Erste Ausfahrt im neuen Elektro-Crossover

Die elektrische Familienplanung von Nissan nimmt Gestalt an: Erster Abkömmling einer neuen Plattform ist der Ariya, ein Crossover, der in zwei Akkugrößen, verschiedenen Leistungsstufen und optional auch mit Allradantrieb angeboten wird. Bis zu 530 Kilometer Reichweite sollen möglich sein. Die Preise beginnen bei 47.490 Euro

Die elektrische Familienplanung von Nissan nimmt Gestalt an: Erster Abkömmling einer neuen Plattform ist der Ariya, ein Crossover, der in zwei Akkugrößen, verschiedenen Leistungsstufen und optional auch mit Allradantrieb angeboten wird. Bis zu 530 Kilometer Reichweite sollen möglich sein. Die Preise beginnen bei 47.490 Euro