Rad

Bauhaus gewinnt Schlussetappe - Gesamtsieger Pogacar

Tirreno-Adriatico

Bauhaus gewinnt Schlussetappe - Gesamtsieger Pogacar

Strahlte auf der Schlussetappe: Phil Bauhaus.

Strahlte auf der Schlussetappe: Phil Bauhaus. IMAGO/LaPresse

Der 27-Jährige setzte sich am Sonntag nach 159 Kilometern in San Benedetto del Tronto an Italiens Ostküste im Massensprint vor dem Italiener Giacomo Nizzolo und Kaden Groves aus Australien durch. Für Bauhaus war es der erste Sieg in dieser Saison und der insgesamt 18. Erfolg seiner Karriere.

"Ich fühle mich unglaublich. Ich hatte einen schweren Winter, aber wusste, dass ich in guter Form bin. Wir wussten, dass auf der Zielgeraden Gegenwind herrscht, also versteckte ich mich so lange wie möglich", sagte Bauhaus.

Pogacar verteidigt seinen Titel

Den Gesamtsieg sicherte sich wie im Vorjahr Tadej Pogacar. Dem 23-Jährigen aus Slowenien genügte auf der letzten Etappe ein Platz im Hauptfeld, um seinen dritten Sieg im dritten Rennen in diesem Jahr perfekt zu machen. Damit gilt der zweimalige Tour-de-France-Sieger am kommenden Samstag als einer der Top-Favoriten beim Klassiker Mailand-Sanremo.

Pogacar hatte den Gesamtsieg auf der vorletzten Etappe praktisch schon perfekt gemacht. Mit einer Attacke 16 Kilometer vor dem Ziel ließ er die Konkurrenz hinter sich und siegte mit großem Vorsprung vor dem Tour-Zweiten Jonas Vingegaard. Der Däne hatte in der Endabrechnung 1:52 Minuten Rückstand auf Pogacar.

57. Tirreno-Adriatico, 7. Etappe: San Benedetto del Tronto - San Benedetto del Tronto (159 km)

1. Phil Bauhaus (Bocholt/Bahrain Victorious) 3:39:58 Stunden, 2. Giacomo Nizzolo (Italien/Israel Premier Tech), 3. Kaden Groves (Australien/BikeExchange Jayco), 4. Davide Cimolai (Italien/Cofidis), 5. Alberto Dainese (Italien/DSM), 6. Alexander Kristoff (Norwegen/Intermarche Wanty Gobert Materiaux), ... 21. Roger Kluge (Eisenhüttenstadt/Lotto-Soudal), ... 28. Rick Zabel (Unna/Israel-Premier Tech), ... 37. Pascal Ackermann (Kandel/UAE Team Emirates), ... 56. Nikias Arndt (Buchholz/Team DSM), ... 72. Michael Schwarzmann (Kempten/Lotto-Soudal), ... 78. Jasha Sütterlin (Freiburg/Bahrain Victorious) alle gleiche Zeit, ... 108. Emanuel Buchmann (Ravensburg/Bora-hansgrohe) 0:58 Minuten zurück

Endstand in der Gesamtwertung nach 7 Etappen:

1. Tadej Pogacar (Slowenien/UAE Emirates) 23:45:55 Stunden, 2. Jonas Vingegaard (Dänemark/Jumbo Visma) 1:52 Minuten zurück, 3. Mikel Landa (Spanien/Bahrain Victorious) 2:33, 4. Richie Porte (Australien/Ineos Grenadiers) 2:44, 5. Jai Hindley (Australien/Bora-hansgrohe) 3:05, 6. Thymen Arensman (Niederlande/DSM) 3:16, ... 28. Buchmann 18:36, ... 75. Arndt 50:10, ... 95. Sütterlin 1:03:20 Stunden, ... 120. Schwarzmann 1:13:06, ... 124. Bauhaus 1:13:58, ... 125. Kluge 1:14:03, ... 129. Ackermann 1:15:02, ... 142. Zabel 1:23:51

dpa