12:54 - 18. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Popp
für Oberdorf
Wolfsburg

12:55 - 19. Spielminute

Tor 0:1
Roord
Rechtsschuss
Vorbereitung Lattwein
Wolfsburg

13:06 - 30. Spielminute

Gelbe Karte (Wolfsburg)
Janssen
Wolfsburg

13:42 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Dallmann
für Lohmann
Bayern

13:47 - 52. Spielminute

Tor 1:1
Damnjanovic
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Damnjanovic
Bayern

13:47 - 53. Spielminute

Gelbe Karte (Wolfsburg)
Rauch
Wolfsburg

13:55 - 61. Spielminute

Tor 1:2
Roord
Rechtsschuss
Vorbereitung Huth
Wolfsburg

13:56 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Waßmuth
für Pajor
Wolfsburg

14:03 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Gwinn
für Glas
Bayern

14:03 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Schüller
für Damnjanovic
Bayern

14:10 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Asseyi
für Magull
Bayern

14:10 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Simon
für Viggosdottir
Bayern

14:15 - 80. Spielminute

Tor 1:3
Waßmuth
Linksschuss
Vorbereitung Huth
Wolfsburg

14:24 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Bremer
für S. Jonsdottir
Wolfsburg

MÜN

WOB

DFB-Pokal Frauen

Wolfsburg trotzt Oberdorf-Verletzung und steht im Pokalfinale

Roord trifft doppelt - Kumagai patzt entscheidend

Wolfsburg trotzt Oberdorf-Verletzung und steht im Pokalfinale der Frauen

Hier klingelt es gleich: Jill Roord vor dem 1:0 - der VfL Wolfsburg steht im Pokalfinale.

Hier klingelt es gleich: Jill Roord vor dem 1:0 - der VfL Wolfsburg steht im Pokalfinale. Getty Images

Nach zerfahrenen ersten Minuten sahen sich die Bayern, ohne den positiv auf Corona getesteten Trainer Jens Scheuer, urplötzlich in der Bredouille, weil sich Torfrau Leitzig nach einer Bogenlampe in den Strafraum verschätzte und Jonsdottir köpfen ließ - eine Abwehrspielerin konnte im Torraum noch retten (11.). Wenig später schied Oberdorf nach einem Foul von Beerensteyn im Mittelkreis verletzt aus (16.), Popp kam rein.

Wolfsburg reagierte auf den Verletzungsschock mit dem 1:0-Führungstor. Roord traf aus der zweiten Reihe platziert und flach ins linke Eck (19.). Der VfL verdiente sich den Vorsprung in der Folgezeit, erst kurz vor der Pause kam der FCB vor 2330 Fans zu ersten guten Offensivaktionen. Viggosdottir hatte nach einer Ecke und Schults Stellungsfehler im Torraum die Großchance, zum 1:1 einzuköpfen - der Ball ging knapp über den Kasten.

Paukenschlag nach Wiederanpfiff

Die Bayern kamen gut aus der Kabine und vergaben durch Beerensteyn per Hacke den frühen Ausgleich (46.). Wenig später stand es dennoch 1:1, weil Janssen Damnjanovic im Strafraum zu Fall brachte und die Serbin eiskalt vom Elfmeterpunkt verwandelte (52.)

Danach entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Kumagai, die in der 55. Minute das 2:1 für den FCB knapp verpasste, leistete sich in der 61. Minute dann den vorentscheidenden Fehler, weil sie eine Huth-Flanke im Zentrum passieren ließ. Roord war abermals zur Stelle und traf flach zur Wolfsburger Führung.

Tore und Karten

0:1 Roord (19')

1:1 Damnjanovic (52')

Bayern München
Bayern

Leitzig - Glas , Wenninger, Kumagai, Viggosdottir - Magull , Zadrazil, Lohmann - Beerensteyn, Damnjanovic , Bühl

VfL Wolfsburg
Wolfsburg

Schult - Wilms, Hendrich, Janssen , Rauch - Oberdorf , Lattwein, Huth, Roord , S. Jonsdottir - Pajor

Schiedsrichter-Team

Fabienne Michel Gau-Odernheim

Spielinfo
Stadion FC Bayern Campus
Zuschauer 2.332

Mit Gwinn und Schüller läutete München die Schlussoffensive ein, kam aber nun kaum noch zu klaren Einschussmöglichkeiten. Im Gegenteil: Waßmuth setzte nach einem Huth-Zuspiel mit einer sehenswerten Direktabnahme zum 3:1 den entscheidenden Stoß (80.). Letzte Bayern-Vorstöße inklusive Dallmann-Abseitstor (82.) verpufften, am Ende stand der abermalige Einzug des VfL Wolfsburg ins Pokalfinale, das am 28. Mai in Köln stattfinden wird. Der Gegner des VfL wird zwischen Bayer Leverkusen und Turbine Potsdam ermittelt.