Wintersport

Biathlon-WM 2023 in Oberhof: Zeitplan, Strecken, TV, Stream

Fragen und Antworten

Biathlon-WM 2023 in Oberhof: Zeitplan, Strecken, TV

Das WM- und Oberhof-Maskottchen "Flocke".

Das WM- und Oberhof-Maskottchen "Flocke". picture alliance/dpa

Wann findet die Biathlon-WM 2023 statt?

Die Heim-WM in Oberhof findet vom 8. bis 19. Februar 2023 statt. Seit der Vergabe im September 2019 herrscht Vorfreude und Aufbruchstimmung im Thüringer Wald. Erstmals seit Ruhpolding 2012 findet wieder eine Biathlon-WM in Deutschland statt.

Wie sieht der Zeitplan der Biathlon-WM 2023 aus?

8.2. (14.45 Uhr): Mixed-Staffel
10.2. (14.30 Uhr): Sprint der Frauen
11.2. (14.30 Uhr): Sprint der Männer
12.2. (13.25 Uhr): Verfolgung der Frauen
12.2. (15.30 Uhr): Verfolgung der Männer
14.2. (14.30 Uhr): Einzel der Männer
15.2. (14.30 Uhr): Einzel der Frauen
16.2. (15.10 Uhr): Single-Mixed-Staffel
18.2. (11.45 Uhr): Männer-Staffel
18.2. (15 Uhr): Frauen-Staffel
19.2. (12.30 Uhr): Massenstart der Männer
19.2. (15.15 Uhr): Massenstart der Frauen

Wo findet die Biathlon-WM 2023 statt?

Gelaufen und geschossen wird in der "Lotto Thüringen Arena am Rennsteig" - knapp zweieinhalb Kilometer westlich von Oberhof. In dem Stadion werden seit 1984 regelmäßig Biathlon-Weltcup-Rennen ausgetragen, 2004 gab es hier schon einmal eine Biathlon-WM. Die Atmosphäre im "Kessel" am Grenzadler ließ Oberhof zu einem Mekka des Biathlonsports werden. Die Strecken, die künstlich beschneit werden können, bewegen sich zwischen 774 und 839 Metern ü. NN. Die Anlage bietet ca. 25.000 Zuschauerplätze (13.000 im Stadion, 12.000 an den Strecken).

Die Strecken in Oberhof gelten als anspruchsvoll. Der berühmt-berüchtigte Birxsteig, der den Spitznamen des früheren Streckenchefs Roland Schmidt trägt und den Athleten alles abverlangt, ist einer der Schlüsselpunkte im Rennen. Hier können Rennen gewonnen, aber eben auch verloren werden.

Wer sind die Favoriten?

Die norwegischen Biathleten dominieren im WM-Jahr nach Belieben. Johannes Thingnes Bö ist das Maß der Dinge, die ersten Drei im Gesamtweltcup sind Norweger. Mehrere Doppel- und Dreifacherfolge machen die Skandinavier zu den großen Favoriten für die WM. Die Deutschen dagegen müssen hart um jedes Top-Ten-Ergebnis kämpfen. In der Staffel aber ist ein Podestplatz drin.

Weil Marte Olsbu Röiseland nach ihrer Corona-Infektion genauso noch nicht wieder voll da ist wie Tiril Eckhoff, die wegen Long Covid noch immer keine Wettkämpfe bestreitet, ist das Feld bei den Frauen ausgeglichener. Die deutschen Hoffnungen liegen auf Olympiasiegerin Denise Herrmann-Wick - und ebenfalls auf der Staffel.

Wo läuft die Biathlon-WM live in TV und Stream?

ARD und ZDF teilen sich die Wettkampftage; Eurosport zeigt das volle Programm. Zudem bieten alle drei Sender die Rennen im Livestream an. Der Stream bei Eurosport ist kostenpflichtig. Unterwegs? Dann verfolgen Sie die Rennen im Liveticker bei kicker.

cfl

Ehemaliger Bundestrainer ganz vorn: Die deutschen Weltcup-Gesamtsieger im Biathlon