Bundesliga (D)

BVB steht offenbar vor Verpflichtung von Modeste

Bericht: Angebot beim FC eingereicht

BVB steht offenbar vor Verpflichtung von Modeste

Könnte bald für den BVB stürmen: Anthony Modeste.

Könnte bald für den BVB stürmen: Anthony Modeste. IMAGO/Herbert Bucco

Der BVB will nach "Sport1"-Informationen Anthony Modeste als Ersatz für den erkrankten Sebastien Haller verpflichten. Demnach haben die Dortmunder ein Angebot beim 1. FC Köln eingereicht, mit dem Stürmer bestehe "grundsätzliche Einigung". Auf kicker-Anfrage wollten sich die Kölner, die von der Meldung am Sonntagmorgen und damit nur wenige Stunden vor dem Liga-Auftakt gegen Schalke kalt erwischt wurden, nicht äußern. Modeste befand sich weiterhin in den Abläufen der regulären Spielvorbereitung, die durch die Medienberichte empfindlich gestört wurde.

Modeste hat in der vergangenen Saison 20 Tore für die Kölner erzielt. Als sehr kopfballstarker und erfahrener, aber auch bezahlbarer Spieler würde der 34-jährige Franzose perfekt ins Anforderungsprofil des BVB passen, der nach der Tumorerkrankung von Haller einen kurzfristigen Ersatz fürs Sturmzentrum benötigt.

Vertrag bis 2023 in Köln

Beim FC besitzt Modeste noch einen Vertrag bis 2023, hat aber immer wieder mit vorzeitigen Abschiedsgedanken kokettiert - und von seinen Klub auch die Freigabe erhalten, mit anderen Vereinen zu sprechen. "Ich habe eine klare Linie", hatte er Anfang Juli im Trainingslager erklärt, "wenn etwas kommt, muss ich mit dem Verein reden. Aber ich denke, es wird kein Problem sein, der Top-Verdiener muss langsam weg. Ich muss an mich denken, ich habe nur eine Karriere, um Titel zu holen, aber auch, um Geld zu verdienen."

Kehl berichtet von zielführenden Gesprächen

Der Wechsel könnte nun in den nächsten Tagen über die Bühne gehen. Der neue BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl hatte am Samstag beim Saison-Auftakt gegen Bayer Leverkusen (1:0) bei "Sky" erklärt, Gespräche mit einem Kandidaten seien "zielführend unterwegs": "Ich denke, wir werden in den nächsten Tagen ein bisschen klarer sehen. Es wird wohl noch etwas passieren."

cfl, flu, md