18:55 - 40. Spielminute

Tor 1:0
Ngankam
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Ngankam
Deutschland

18:58 - 43. Spielminute

Tor 1:1
Sato
Kopfball
Vorbereitung Nishio
Japan

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Asta
für Fischer
Deutschland

19:19 - 46. Spielminute

Tor 1:2
Hosoya
Rechtsschuss
Vorbereitung Sato
Japan

19:22 - 49. Spielminute

Tor 2:2
Huseinbasic
Rechtsschuss
Vorbereitung Asta
Deutschland

19:33 - 59. Spielminute

Spielerwechsel
Fujita
für Kawasaki
Japan

19:32 - 59. Spielminute

Spielerwechsel
Matsumura
für Yamada
Japan

19:45 - 72. Spielminute

Spielerwechsel
Malone
für Ngankam
Deutschland

19:45 - 72. Spielminute

Spielerwechsel
Leweling
für Alidou
Deutschland

19:50 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Martel
für Keitel
Deutschland

19:51 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Weißhaupt
für Knauff
Deutschland

19:51 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Stiller
für Krauß
Deutschland

19:50 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Nishikawa
für R. Yamamoto
Japan

19:50 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Hata
für Sato
Japan

19:50 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Y. Kimura
für Hosoya
Japan

19:50 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Tanaka
für Kato
Japan

19:59 - 86. Spielminute

Spielerwechsel
Netz
für Huseinbasic
Deutschland

19:59 - 86. Spielminute

Spielerwechsel
Osterhage
für Katterbach
Deutschland

20:00 - 86. Spielminute

Spielerwechsel
Nakamura
für Uchino
Japan

19:59 - 86. Spielminute

Spielerwechsel
Hiraoka
für Y. Suzuki
Japan

D

JAP

U-21-Nationalteams Freundschaftsspiele

Asta macht seinen Patzer wieder gut: Deutsche U 21 spielt 2:2 gegen Japan

Vorletzter Test vor der EM

Asta macht seinen Patzer wieder gut: Deutsche U 21 spielt 2:2 gegen Japan

Denis Huseinbasic bejubelt seinen Treffer zum 2:2-Endstand.

Denis Huseinbasic bejubelt seinen Treffer zum 2:2-Endstand. IMAGO/Sven Simon

Im vorletzten Test vor der Europameisterschaft (ab 21. Juni) hatte die deutsche U 21 mit Japan einen "Gegner, der uns fordern wird" (Trainer Antonio Di Salvo) zu Gast. Auf holprigem Geläuf im Stadion des FSV Frankfurt gehörten die ersten Minuten zunächst allerdings der deutschen Elf, die auf einige Leistungsträger verzichten musste.

Doppelchance für Deutschland

Ngankam und Alidou, die im Vergleich zum 4:2 über Italien im November ebenso wie Knauff und Beyer neu in der Startformation waren, ließen bei einer Doppelchance die frühe Führung liegen (9.). Japans Keeper Suzuki war allerdings auf dem Posten, ebenso wie kurz danach bei Fischers frechem Versuch aus der Distanz (10.). 

Spieler des Spiels

Jessic Ngankam Sturm

2
mehr Infos
Spielnote

Auf schwierigem Untergrund taten sich beide Teams schwer, zusammenhängend zu kombinieren, und fabrizierten einige Fehler, kamen über Intensität, Laufbereitschaft und vereinzelt gute Angriffe aber auch zu Torchancen.

3,5
mehr Infos
Tore und Karten

1:0 Ngankam (40')

1:1 Sato (43')

mehr Infos
Deutschland
Deutschland

Atubolu2,5 - Fischer3,5 , Bisseck2,5, Beyer3, Katterbach3,5 - Keitel3,5 , Krauß4 , Huseinbasic3 , Alidou5 , Knauff4 - Ngankam2

mehr Infos
Japan
Japan

Z. Suzuki2,5 - Uchino5 , Nishio3, S. Kimura4, Kato4,5 - R. Yamamoto3,5 , Kawasaki4 , Yamada4 , Y. Suzuki4,5 , Sato2,5 - Hosoya3,5

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Jasper Vergoote Belgien

2
mehr Infos
Spielinfo
Stadion PSD-Bank-Arena
Zuschauer 6.161
mehr Infos

Danach kamen auch die Japaner auf, die zuvor schon teils hohen Pressingdruck auf die deutsche Verteidigung ausgeübt hatten. Gelang der Ballgewinn, ging es meist mit wenigen Kontakten nach vorne. Offensivmann Suzuki wurde gerade noch geblockt (25.), Yamamotos Fernschuss lenkte Atubolu über die Latte (28.). 

Ngankam trifft vom Punkt - Japan antwortet prompt

Die Partie war nun ausgeglichen, Deutschland hatte in dieser Phase Schwierigkeiten, das eigene Offensivspiel in die gefährliche Zone zu verlagern. Nach einem plumpen Einsatz des Düsseldorfers Uchino gegen Ngankam im Strafraum gab es Elfmeter, den der Gefoulte sicher verwandelte (40.).

Japan schlug aber noch vor der Pause zurück. Erst konnte Atubolu Yamadas verdeckten Schuss noch zur Ecke klären (42.), nach dieser köpfte am langen Pfosten Sato zum 1:1-Pausenstand ein (43.).

Asta kommt in die Partie, patzt und bereitet vor

Zum zweiten Durchgang brachte Di Salvo den nachnominierten Asta für Fischer - und der Fürther stand direkt im Mittelpunkt. Nach nicht einmal 20 gespielten Sekunden passte Asta ungenau zu Atubolu zurück, Sato war dazwischen und legte für Hosoya auf, der die Partie drehte (46.).

Asta machte seinen Fehler aber nur drei Minuten später direkt wieder gut und bereitete mit einer flachen Hereingabe den Ausgleich von Huseinbasic vor (49.). 

Auch in der Folge blieb das Spiel unterhaltsam, weil beide Teams immer wieder den Weg nach vorne suchten. Bei Deutschland war vor allem Ngankam auffällig in der Offensive. Der Herthaner verpasste seinen zweiten Treffer aus spitzem Winkel (54.), genau wie kurz darauf Huseinbasic (62.).

Keinem Team gelingt der Lucky Punch

Die Japaner blieben zwar auch im zweiten Durchgang bissig und liefen immer wieder an - richtig gefährlich zum Abschluss kamen sie aber nicht mehr. Allgemein litt der Spielfluss wegen zahlreicher Wechsel auf beiden Seiten.

Für Deutschland sorgten Weißhaupt und Leweling noch einmal für Schwung. Der Freiburger (80.) vergab aber ebenso wie der Unioner (81.) aus spitzem Winkel.

So blieb es am Ende beim 2:2 im vorletzten Test vor der EM. Die Generalprobe erfolgt dann am Dienstag (ab 18 Uhr LIVE! bei kicker) in Rumänien.

Bundestrainer Hans Dieter Hansi FLICK (GER), Einzelbild,angeschnittenes Einzelmotiv,Portraet,Portrai

Flick spricht über Torwartfrage - und kündigt Doppelspitze an

alle Videos in der Übersicht