18:51 - 35. Spielminute

Gelbe Karte (Deutschland)
Martel
Deutschland

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Rothe
für Brown
Deutschland

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Arrey-Mbi
für K. Schmidt
Deutschland

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
R. Wagner
für Kleine-Bekel
Deutschland

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Riedel
für Gechter
Deutschland

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Breithaupt
für Martel
Deutschland

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Woltemade
für Gruda
Deutschland

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Lemperle
für Knauff
Deutschland

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Siebert
für Röhl
Deutschland

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Buleza
für Smolyakov
Ukraine

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Bol
für Salyuk
Ukraine

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Skorko
für Roman
Ukraine

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Rubchynskyi
für Losenko
Ukraine

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Yarmolyuk
für Sigeev
Ukraine

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Kvasnytsya
für Teslyuk
Ukraine

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Krasnopir
für Viunnyk
Ukraine

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Bragaru
für Voloshyn
Ukraine

19:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Fesyun
für Neshcheret
Ukraine

19:25 - 52. Spielminute

Tor 1:0
Beier
Rechtsschuss
Vorbereitung Woltemade
Deutschland

19:31 - 58. Spielminute

Spielerwechsel
Nebel
für Beier
Deutschland

19:32 - 59. Spielminute

Spielerwechsel
Tresoldi
für Moukoko
Deutschland

19:33 - 60. Spielminute

Spielerwechsel
Slyubyk
für Batahov
Ukraine

19:35 - 62. Spielminute

Gelbe Karte (Ukraine)
Brazhko
Ukraine

19:39 - 66. Spielminute

Spielerwechsel
Pavlyuk
für Brazhko
Ukraine

19:41 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (Ukraine)
Bol
Ukraine

19:44 - 71. Spielminute

Gelbe Karte (Deutschland)
Breithaupt
Deutschland

19:54 - 81. Spielminute

Gelbe Karte (Deutschland)
Riedel
Deutschland

20:01 - 88. Spielminute

Tor 2:0
Lemperle
Linksschuss
Vorbereitung R. Wagner
Deutschland

D

UKR

U-21-Nationalteams Freundschaftsspiele

Gelungener Neuanfang: Beier und Lemperle sorgen für DFB-Sieg

Nur Urbig spielt 90 Minuten

Gelungener Neuanfang: Beier und Lemperle sorgen für DFB-Sieg gegen die Ukraine

Maximilian Beier (Deutschland) traf zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung.

Maximilian Beier (Deutschland) traf zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung. IMAGO/Fussball-News Saarland

Nach dem enttäuschenden Vorrunden-Aus bei der EM vollzog die deutsche U-21-Nationalmannschaft am Freitagabend gegen die Ukraine einen Neuanfang und begann dem Jahrgangswechsel geschuldet mit einer runderneuerten Elf. Vor Torhüter Urbig verteidigten Brown, Kleine-Bekel, Schmidt und Gechter. Im Dreier-Mittelfeld begannen Martel, Knauff und Röhl. Davor bildeten Gruda, Beier und Moukoko das Sturm-Trio.

Gegen die Ukraine, die es bei der Europameisterschaft überraschend bis ins Halbfinale schaffte, musste sich die DFB-Elf erst einmal finden und war in den Anfangsminuten um Spielkontrolle bemüht. Mit viel Ruhe am Ball holten sich beide Teams Selbstvertrauen, Torchancen blieben zunächst Mangelware.

Moukoko und Beier vergeben die Führung

Im warmen Saarbrücker Ludwigsparkstadion dauerte es mehr als 20 Minuten bis die Zuschauer erstmals eine gute Möglichkeit sahen, nach einem Steilpass von Knauff umkurvte Moukoko den ukrainischen Torwart Neshcheret, seine Hereingabe blieb am Fuß von Sigeev hängen (21.). Die deutsche Mannschaft fand immer besser ins Spiel, wurde aber erst gegen Ende des ersten Durchgangs wieder zwingend und diesmal fehlten nur Zentimeter. Eine Flanke von Gruda kam zu Beier, der das leere Tor per Kopf nicht traf (39.), drei Minuten später rauschte ein Kopfball von Knauff knapp drüber (43.).

Beier bricht den Bann, Nebel leitet Treffer Nummer zwei ein

Nach der Halbzeit wechselte Deutschland achtmal und es dauerte keine zehn Minuten, ehe ein neuer Akteur die Führung einleitete. Woltemade befreite sich stark von seinem Gegenspieler und bediente Beier, der in der 52. Minute die DFB-Elf auf die Siegerstraße brachte. Spätestens am diesem Zeitpunkt kam von der Ukraine, die im Laufe der zweiten Halbzeit elf Wechsel vollzog, nur noch sehr wenig. Die Partie plätscherte mit Vorteilen für die Nationalelf vor sich hin und bot nur noch wenige Tormöglichkeiten, wobei die deutsche Mannschaft bemüht war, sich solche zu erarbeiten und immer wieder durch starke Ballgewinne auffiel.

Spieler des Spiels

Maximilian Beier Sturm

2,5
mehr Infos
Spielnote

Eine Partie mit vielen Längen. Deutschland agierte durchweg solide, bei der Ukraine war der Leistungsabfall mit dem neuen Personal nach der Halbzeitpause drastisch.

3,5
mehr Infos
Tore und Karten

1:0 Beier (52')

2:0 Lemperle (88')

mehr Infos
Deutschland
Deutschland

Urbig3 - Gechter3 , Kleine-Bekel2,5 , K. Schmidt3 , Brown3,5 - Röhl3 , Martel3 , Gruda3 , Beier2,5 , Knauff2,5 - Moukoko3

mehr Infos
Ukraine
Ukraine

Neshcheret4 - Roman5 , Salyuk4,5 , Batahov4,5 , Smolyakov3 - Brazhko4 , Sigeev3,5 , Losenko3,5 , Teslyuk4,5 , Voloshyn3 - Viunnyk5

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Jasmin Sabotic Luxemburg

3,5
mehr Infos
Spielinfo
Stadion Ludwigsparkstadion
Zuschauer 6.503
mehr Infos

Lemperle sorgte kurz vor dem Ende doch noch für den 2:0-Endstand und belohnte eine gute zweite Hälfte mit dem verdienten zweiten Treffer (88.), nachdem Nebel den Ball erobert hatte und Lemperles Kollegen aus Fürth, Wagner, bediente.

Am Dienstag steht für die deutsche U 21 wieder ein Pflichtspiel an, dann geht es im Kosovo um die Qualifikation für die EM (19 Uhr). Die Ukraine empfängt 30 Minuten früher Nordirland.

Das wurde aus den U-21-Europameistern von 2017