Interactive

Die Spielregeln für das WM-Managerspiel

kicker-Managerspiel zur WM 2022 in Katar

Die Spielregeln für das WM-Managerspiel

kicker

Wer das kicker-Managerspiel Interactive kennt, der wird sich beim WM-Managerspiel schnell zurecht finden. Es gibt allerdings ein paar kleinere Änderungen, die die WM in Katar mit sich bringt. Dies betrifft die angepasste Kadergröße, die Transfermodalitäten  und die Auswertungszeiträume. Zudem stehen die endgültigen Kader der Teilnehmerländer erst am 13. November fest, es kann bis dahin auf dem Transfermarkt also immer noch zu kleinen Veränderungen kommen. Aber der Reihe nach...

Beim kicker-Managerspiel zur WM 2022 stellst du ein Team mit 26 Spielern zusammen, mit dem du die WM bestreiten möchtest. Spieltag für Spieltag musst du eine Startelf aufstellen, bis zum Finale insgesamt 7x. Die aufgestellten Spieler erhalten für ihre Leistungen Punkte, die du so im Laufe der WM sammelst. Ziel des Spiels ist es, mit deinem Team mehr Punkte zu sammeln als andere Teilnehmer.

Teilnahme und Einstieg

Grundvoraussetzung ist ein kicker-Account, die Teilnahme am Spiel ist kostenlos.

Sobald das Spiel startet, kannst du deinen Kader zusammenstellen. Bis zum Eröffnungsspiel kann dieser laufend verändert werden, z. B. bei Verletzungen oder Nachnominierungen. Fährt ein bereits verpflichteter Spieler doch nicht nach Katar, verschwindet er vom Transfermarkt und kann nicht mehr gekauft werden.

Mit dem Anpfiff des Eröffnungsspiels wird der Transfermarkt geschlossen. Nur vollständige, gültige Kader kommen in die Wertung. Ist ein Kader ungültig, kannst du weiterhin transferieren und steigst am nächsten Spieltag in die Wertung ein, sofern dein Kader dann gültig ist.

Ein Einstieg nach WM-Start ist jederzeit möglich, verringert aber die Chancen auf ein gutes Ranking in der Gesamtwertung. Bei einer Teamerstellung nach WM-Start sind Transfers bis zum nächsten Spieltag möglich.

Kaderzusammenstellung

Bei der Zusammenstellung der Kader gelten Restriktionen, die jeder Teilnehmer einhalten muss. Diese dienen dazu, dass ein Team nicht nur aus Top-Stars bestehen kann, sondern auch mit Nachwuchshoffnungen oder Ersatzspielern gefüllt werden muss. Die Marktwerte der Spieler erstellt die kicker-Redaktion, sie verändern sich im Laufe der WM nicht.

Der Kader muss aus exakt 26 Spielern in 4 taktischen Positionen (3 Torhüter, 7 Abwehrspieler, 9 Mittelfeldspieler und 7 Stürmer) bestehen. Nur vollständige Kader nehmen an der Auswertung teil. Die Positionen der Spieler werden einmalig festgelegt und ändern sich nicht im Turnierverlauf, auch wenn ein Spieler möglicherweise auf einer anderen Position eingesetzt wird.

Du kannst beliebig viele Spieler einer Nation verpflichten und aufstellen, das Budget ist allerdings begrenzt, so dass du nicht nur Top-Stars verpflichten kannst. Wenn du Budget übrig hast, kannst du dieses in den weiteren Transferphasen nutzen.

Taktische Formationen

Es stehen sechs taktische Formationen zur Verfügung. Diese können zu jedem Spieltag und teilweise auch noch am Spieltag verändert werden (siehe Aufstellung und Wechsel am Spieltag).

- 3-5-2
- 4-5-1
- 4-4-2
- 4-3-3
- 3-4-3
- 5-3-2
- 5-4-1

Aufstellung und Wechsel am Spieltag

Vor Beginn des Spieltags musst du eine Startelf aus Spielern deines Kaders festlegen. Diese kann jeden Spieltag verändert werden, muss aber nicht. Es gibt keine automatischen Aus-/Einwechselungen oder automatische Nachrücker. Nur Spieler in der Startelf werden gewertet.

Der Kader wird nicht mit dem Anpfiff des ersten Spiel des Spieltags gesperrt, sondern es können weiterhin Aufstellungsänderungen durchgeführt werden. Spieler, deren Partien noch nicht begonnen haben, können bis zum Spielbeginn gegen andere Spieler, die am entsprechenden Spieltag noch nicht gespielt haben, getauscht werden. Auch die Formation ist so lange variabel, bis keine Wechsel mehr möglich sind. So können Kader theoretisch bis zum letzten Spiel eines Spieltags verändert werden. Es lohnt sich also, auch am laufenden Spieltag in seine Aufstellung zu schauen, um auf kurzfristige Änderungen reagieren zu können. Wir empfehlen dir, deinen Kader breit aufzustellen und auf der Ersatzbank noch potenzielle Startelfkandidaten zu haben.

Fällt ein Spiel aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, dann können die Spieler dieser Teams sogar noch bis zur Auswertung nach Spieltagsende getauscht werden. Eine spätere Änderung explizit für das Nachholspiel ist leider nicht möglich.

Bewertung

Spieler bekommen für ihre Leistung Punkte. Spielt der aufgestellte Spieler von Beginn, gibt es 4 Punkte, für eine Einwechselung noch 2 Punkte. Du solltest also dafür sorgen, möglichst viele Spieler aufzustellen, die auch zum Einsatz kommen.

Punkte für Aufstellung

Ereignis Punkte
Startaufstellung 4
Einwechselung 2

Der wichtigste Faktor bei der Punktevergabe ist die kicker-Note, die die kicker-Redaktion vergibt. Um mit einer kicker-Note bewertet zu werden, muss ein Spieler für gewöhnlich mindestens 30 Minuten auf dem Platz stehen. Bei außergewöhnlicher oder spielentscheidender Leistung, egal ob im positiven oder negativen Sinn, kann aber auch bei kürzerer Einsatzzeit eine Bewertung erfolgen.

Punkte für kicker-Noten

Note Punkte
1,0 10 Punkte
1,5 8 Punkte
2,0 6 Punkte
2,5 4 Punkte
3,0 2 Punkte
3,5 0 Punkte
4,0 -2 Punkte
4,5 -4 Punkte
5,0 -6 Punkte
5,5 -8 Punkte
6,0 -10 Punkte

Zusätzlich zur kicker-Note kann ein Spieler weitere Punkte sammeln, zum Beispiel für erzielte Tore:

Punkte für erzielte Tore

Position Punkte pro Tor
Torwart 6
Abwehr 5
Mittelfeld 4
Sturm 3

Für Platzverweise erhält ein Spieler hingegen Minuspunkte:

Minuspunkte für Platzverweise

Ereignis Punkte
Gelb-Rote Karte -3
Rote Karte -6

Zudem gibt es noch Punkte für besondere Leistungen:

Sonstige Punkte

Ereignis Punkte
Assist 1
Torhüter spielt die gesamte Dauer eines Spiels zu null 2
Spieler des Spiels 3

Auswertungen

Nach jedem Spieltag erfolgt eine Auswertung, die Spieltags- und Gesamtwertung wird berechnet. Es gibt zunächst eine vorläufige Auswertung ohne die Spiele des aktuellen Tages, weil zum Abpfiff noch nicht alle Daten zur Bewertung vorliegen. Die finale Auswertung findet nachgelagert statt.

Du kannst deine Punktzahl und die Punkte der anderen User einsehen. Am Ende der WM werden die besten Teilnehmer prämiert. Bei Punktegleichstand mehrerer Teilnehmer entscheidet das Los. Der Rechtsweg bleibt ausgeschlossen. Die Gewinner werden von uns schriftlich benachrichtigt.

Transferfenster

Im Laufe der WM können 6x2 Transfers durchgeführt werden. Dafür gibt es Zeiträume, in denen sich der Transfermarkt öffnet, jeweils mit Abpfiff des letzten Spiel eines Spieltags und bis zum Anpfiff des ersten Spiels des nächsten Spieltags. So bietet sich die Möglichkeit, verletzte oder ausgeschiedene Spieler abzugeben und unerwartete Senkrechtstarter oder Teilnehmer der nächsten Runde noch in den Kader aufzunehmen. Somit kann jeder Teilnehmer durch geschickte Transfers bis zum Finale einen hochkarätigen Kader aufbauen. Allerdings können natürlich beispielsweise Abwehrspieler nur für Abwehrspieler und Stürmer nur für Stürmer eingetauscht werden. Es müssen nicht alle Wechsel ausgereizt werden.

Nach jedem Transferfenster werden die vorherigen Transfers "vergessen", d.h. man kann in jeder Transferphase 2 neue Transfers durchführen, d.h. auch in einer vorhergehenden Transferphase verpflichtete Spieler wieder abgeben. Durch geschicktes Transferieren lässt sich auch Budget aufsparen, was zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden kann.

Wichtig ist, dass dein Kader bei Schließen des Transferfensters wieder vollständig und gültig ist, um weiterhin an der Auswertung teilzunehmen. Während des Transferfensters können Spieler beliebig oft verkauft und gekauft werden, also auch bereits verkaufte Spieler wieder gekauft, um einen Transfer rückgängig zu machen. Selbstverständlich müssen alle anderen Restriktionen (Budget, zugeordnete Positionen etc.) beachtet werden.

Da es bis zum Viertelfinale keinen spielfreien Tag gibt, sind die Transferfenster zeitlich sehr knapp bemessen und eine Auswertung der Spieltage findet erst im Anschluss statt. Es ist also eine besondere Herausforderung für jeden Manager.

Die Transferfenster in der Übersicht:
- Nach dem 1. Vorrundenspieltag: Donnerstag, 24.11.2022, 22 Uhr bis Freitag, 25.11.2022, 11 Uhr
- Nach dem 2. Vorrundenspieltag: Montag, 28.11.2022, 22 Uhr bis Dienstag, 29.11.2022, 11 Uhr
- Nach dem 3. Vorrundenspieltag: Freitag, 02.12.2022, 22 Uhr bis Samstag, 03.12.2022, 16 Uhr
- Nach dem Achtelfinale: Dienstag, 06.12.2022, 23 Uhr bis Freitag, 09.12.2022, 16 Uhr
- Nach dem Viertelfinale: Samstag, 10.12.2022, 23 Uhr bis Dienstag, 13.12.2022, 20 Uhr
- Nach dem Halbfinale: Mittwoch, 14.12.2022, 23 Uhr bis Samstag, 17.12.2022, 20 Uhr
Zwischen Spiel um Platz 3 und Finale gibt es kein Transferfenster, es gehen nach dem letzten Transferfenster also noch Spieler von 4 Nationen in die Wertung ein.

Managerliga

Du kannst mit Freunden oder Arbeitskollegen eine Managerliga gründen oder anderen Ligen beitreten. Man kann allerdings auch ohne Managerliga mitspielen und sich im Gesamtranking mit allen anderen Teilnehmern messen. Es können insgesamt 500 Manager an einer Liga teilnehmen, jeder Manager kann bei maximal zehn Ligen mitspielen.

Als Gründer bzw. Administrator einer Liga kannst du Interessenten über einen Link einladen. Die Eingeladenen treten per Klick auf den Link automatisch bei. Eine Bewerbung für eine Liga ist nicht möglich. Als Administrator kannst du auch Ligenmitglieder entfernen oder sie ebenfalls zum Administrator machen. Selbstverständlich können alle Mitglieder die Liga auch verlassen, wenn sie nicht mehr mitspielen wollen.

FAQ

Weitere Fragen zum Spiel werden in den FAQ detailliert beantwortet.