kicker

Drittligist TSV Wolfschlugen schließt Personalplanungen ab

Sieben Neuzugänge

Drittligist TSV Wolfschlugen schließt Personalplanungen ab

Sieben Neuzugänge holte Oliver Rieker (2.v.r.) zum TSV Wolfschlugen, darunter Chefcoach Simon Hablizel (re.).

Sieben Neuzugänge holte Oliver Rieker (2.v.r.) zum TSV Wolfschlugen, darunter Chefcoach Simon Hablizel (re.). TSV Wolfschlugen

Die Hexenbanner-Mädels werden in der kommenden Saison von Simon Hablizel trainiert, der bis im Frühjahr des vergangenen Jahres noch den Zweitligisten TG Nürtingen coachte. Der B-Lizenzinhaber wird erneut auf Mario Cecavac als Co-Trainer setzen.

Insgesamt werden fünf Spielerinnen das Team verstärken. Ebenfalls aus Nürtingen kommt Laura Aurenz für die rechte Außenbahn, die 22.Jährige kam aber meist in der BWOL-Mannschaft zum Einsatz, nur ergänzend im Zweitligateam.

Die 18-jährige Mara Kühnel ist im zentralen Rückraum und auf Linksaußen einsetzbar, spielte bislang beim Verbandsligisten VFL Pfullingen. Ebenfalls auf dem linken Flügel ist Ronja Weißer vom Ligakonkurrenten TV Nellingen heimisch, mit 27 Jahren der älteste Zugang bei den Spielerinnen.

Den Rückraum verstärkt zudem Franziska Kaupp, die bislang beim TV Gerhausen in der Württembergliga fünftklassig aktiv war sowie Leni Blessing, die zuletzt vier Jahre in der Jugend und 2. Mannschaft von Frisch Auf Göppingen spielte und schon über Drittligaerfahrung verfügt.

chs, TSV