18:40 - 41. Spielminute

Gelbe Karte (St. Pauli)
Fazliji
St. Pauli

18:42 - 42. Spielminute

Tor 0:1
Daschner
Rechtsschuss
St. Pauli

18:44 - 44. Spielminute

Gelbe Karte (St. Pauli)
Paqarada
St. Pauli

19:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Freiburg)
Gregoritsch
für Petersen
Freiburg

19:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Freiburg)
Kyereh
für Jeong
Freiburg

19:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Freiburg)
Höfler
für M. Eggestein
Freiburg

19:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Freiburg)
Lienhart
für K. Schlotterbeck
Freiburg

19:14 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (St. Pauli)
Matanovic
für Amenyido
St. Pauli

19:34 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Freiburg)
Grifo
für Weißhaupt
Freiburg

19:37 - 79. Spielminute

Gelbe Karte (Freiburg)
Kübler
Freiburg

19:37 - 79. Spielminute

Gelbe Karte (St. Pauli)
Aremu
St. Pauli

19:37 - 79. Spielminute

Gelbe Karte (St. Pauli)
Daschner
St. Pauli

19:45 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (St. Pauli)
D. Otto
für Daschner
St. Pauli

19:50 - 90. + 3 Spielminute

Tor 1:1
Ginter
Kopfball
Vorbereitung Keitel
Freiburg

19:50 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (St. Pauli)
Beifus
für Matanovic
St. Pauli

19:58 - 91. Spielminute

Spielerwechsel (St. Pauli)
Wieckhoff
für Fazliji
St. Pauli

20:03 - 96. Spielminute

Spielerwechsel (St. Pauli)
J. Eggestein
für Aremu
St. Pauli

20:05 - 98. Spielminute

Gelbe Karte (St. Pauli)
Wieckhoff
St. Pauli

20:10 - 103. Spielminute

Gelbe Karte (St. Pauli)
Irvine
St. Pauli

20:30 - 119. Spielminute

Tor 2:1
Gregoritsch
Kopfball
Vorbereitung Ginter
Freiburg

20:33 - 120. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (St. Pauli)
Dzwigala
St. Pauli

SCF

STP

DFB-Pokal

Grifo - Ginter - Gregoritsch: Freiburg müht sich gegen St. Pauli ins Achtelfinale

Der letztjährige Pokalfinalist steht zunächst kurz vor dem Aus

Grifo - Ginter - Gregoritsch: Freiburg müht sich gegen St. Pauli ins Achtelfinale

Die Entscheidung: Freiburgs Michael Gregoritsch sorgte in der Verlängerung fürs Weiterkommen.

Die Entscheidung: Freiburgs Michael Gregoritsch sorgte in der Verlängerung fürs Weiterkommen. Getty Images

Es war ein forscher Beginn der von St. Paulis Coach Timo Schultz nach dem 3:0-Heimsieg über den Hamburger SV dreimal veränderten Kiez-Kicker, bei denen Fazliji, Daschner und Metcalfe anstelle von Medic, Saliakas und Matanovic starteten.

Freiburg, von Trainer Christian Streich im Vergleich zur 0:5-Auswärtsniederlage beim FC Bayern München unter anderem mit Pflichtspieldebütant Atubolu im Tor sowie insgesamt mit sieben Neuen aufgestellt, litt zu Beginn an Abstimmungsproblemen und frühem Pressing des Zweitligisten. St. Pauli wiederum setzte schnell erste Akzente durch Amenyido (4.) und Sturmpartner Daschner (5.).

Spieler des Spiels

Matthias Ginter Abwehr

2
mehr Infos
Spielnote

Lange fußballerisch überschaubar mit wenigen Torraumszenen, die Spannung und der Freiburger Druck bis zum späten Ausgleich sowie der Last-Minute-Siegtreffer sorgten jedoch für gute Unterhaltung.

3,5
mehr Infos
Tore und Karten

0:1 Daschner (42')

1:1 Ginter (90' +3)

mehr Infos
SC Freiburg
Freiburg

Atubolu2,5 - Kübler4 , Ginter2 , K. Schlotterbeck6 , Günter3 - M. Eggestein4,5 , Keitel2,5, Doan3, Jeong5 , Weißhaupt3,5 - Petersen4

mehr Infos
FC St. Pauli
St. Pauli

Vasilj2,5 - Dzwigala3,5 , Smith3,5, Fazliji3,5 - Metcalfe3,5, Paqarada3,5 , Aremu3 , Irvine3 , Hartel3,5 - Amenyido3,5 , Daschner2

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Dr. Felix Brych München

2,5
mehr Infos
Spielinfo
Stadion Europa-Park-Stadion
Zuschauer 33.000
mehr Infos

Der SCF hatte große Mühe, aus dem Aufbau heraus Struktur zu entwickeln. Auch weil die Hanseaten die Räume gut verdichteten, war ein schneller Ballverlust zunächst die Regel. Defensiv stellten sich die Breisgauer nach kurzer Anlaufzeit besser auf den Gegner ein, in beiden Strafräumen herrschte somit keine Aufregung.

Amenyido scheitert - Daschner macht's

DFB-Pokal - 2. Runde

Es dauerte eine halbe Stunde, bis der Bundesligist seine erste Chance erspielte: Günters Fernschuss rauschte knapp drüber. Der Sport-Club schien ins Rollen zu kommen, doch dann drehte auf der Gegenseite Daschner auf. Der Blondschopf bereitete nach Dribbling stark vor für Amenyido, der aus kurzer Distanz an der famosen Fußparade Atubolus scheiterte (37.).

Wenig später behielt Daschner beim zweiten Hochkaräter der Gäste frei vor Atubolu die Nerven, sein Lupfer landete über den Keeper zur Pausenführung im Netz (42.). Vorausgegangen war dem Alleingang des Hamburger Stürmers ein völlig misslungener Rückpass von Keven Schlotterbeck.

Streich reagierte zu Wiederbeginn mit einem Vierfachwechsel, versprach sich mit Gregoritsch und Kyereh einen verbesserten Offensivvortrag. Und der Ex-Hamburger war gleich mittendrin und fälschte Doans Schuss noch ab - knapp drüber (46.).

Eine Initialzündung war das für die Freiburger aber nicht. Die Kiez-Kicker verteidigten kompakt und einsatzfreudig, ohne zu passiv zu werden. Die immer mal wieder früh attackierten Gastgeber waren zwar nun ballsicherer, taten sich auf der Suche nach einer Lücke aber sehr schwer.

Ginter trifft in der Nachspielzeit, Gregoritsch kurz vor Schluss

Die Zeit verstrich, Nennenswertes passierte bis zu Weißhaupts Antritt und Hereingabe nicht, die Smith beim Rettungsversuch glücklich am Pfosten vorbeilenkte (71.). Die letzte Aktion des Youngsters, für den Grifo dem Freiburger Spiel neuen Input geben sollte. Doch auch mit dem italienischen Techniker entwickelten die Breisgauer zu wenig Ideen, um den Defensivverbund der Hamburger ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Vergeblich reklamierten die Gastgeber Handspiel (Dzwigala, 90.), jubelten dann aber nach Ginters Kopfballtor spät doch noch - 1:1 (90.+3), es ging in die Verlängerung.

In dieser versprühten hüben Gregoritsch (104.) und Keitel (118.) sowie drüben Hartel (110.) Gefahr. Das Elfmeterschießen war für den starken Kiez-Klub greifbar, dann aber verlängerte Ginter Grifos Ecke auf Gregoritschs Kopf - und Freiburg hatte das Achtelfinale erreicht (119.).

Der SC Freiburg empfängt am kommenden Samstag den SV Werder Bremen (15.30 Uhr), bevor St. Pauli am Abend zu Gast bei der Arminia aus Bielefeld ist (20.30 Uhr).

Bilder zur Partie SC Freiburg - FC St. Pauli