kicker

WM 2022 kuriose Fakten: Jüngster, kleinster und ältester Spieler

Mehr als 22 Jahre Unterschied zwischen dem jüngsten und ältesten Spieler

Jüngster, kleinster, größter und ältester Spieler: Kuriose Fakten zur WM

Alfredo Talavera (li.) ist mehr als 22 Jahre älter Youssoufa Moukoko (Mitte). Andries Noppert (re.) ist der größte Spieler der WM.

Alfredo Talavera (li.) ist mehr als 22 Jahre älter Youssoufa Moukoko (Mitte). Andries Noppert (re.) ist der größte Spieler der WM. alle imago

Das afrikanische Land Ghana reist mit dem jüngsten Kader nach Katar. Im Durchschnitt ist ein Spieler dort 25 Jahre und 109 Tage (zu WM-Start) alt. Die wird von Borussia Dortmunds Talent-Scout Otto Addo vorübergehend trainiert.

Der jüngste Spieler befindet sich allerdings im Kader von Deutschland. Dortmunds Youssoufa Moukoko feiert am Sonntag beim WM-Eröffnungsspiel erst seinen 18. Geburtstag.

Irans Kader ist durchschnittlich am ältesten

Damit ist Moukoko mehr als 22 Jahre jünger als der älteste Teilnehmer der WM-Endrunde. Der mexikanische Ersatztorwart Alfredo Talavera ist am Tag des Eröffnungsspiels 40 Jahre und 63 Tage alt.

Den ältesten Kader stellt hingegen der Iran. Im Durchschnitt ist ein Spieler von "Team Melli", wie die Nationalmannschaft genannt wird, mehr als vier Jahre älter als ein WM-Teilnehmer aus Ghana. Durchschnittlich beträgt das Alter im Kader des Iran 29 Jahre und 153 Tage.

Der größte Spieler ist fast 50 Zentimeter größer als der kleinste

Die "Riesen" des Turniers kommen aus Serbien. Durchschnittlich sind die Serben 186,8 Zentimeter groß. Allerdings kommt der größte Spieler der diesjährigen WM nicht aus Serbien, sondern aus den Niederlanden. Kaum überraschend handelt es sich dabei um einen Torwart: Ersatzkeeper Andries Noppert misst zwei Metern und drei Zentimeter. 

Damit ist er fast 50 Zentimeter größer als der Marokkaner Ilias Chair, der mit 1,58 Metern der kleinste Spieler der Endrunde ist. Im Vergleich zu ihren Gegnern sind auch die Spieler von Saudi-Arabien klein: Im Durchschnitt ist ein Spieler des Teams von Saudi-Arabien 178,3 Zentimeter groß. Damit beträgt der Unterschied zwischen dem kleinsten und dem größten Team 8,5 Zentimeter.

aka

Elf WM-Rekorde: Klose zweimal an der Spitze