kicker

Handball: Luca Witzke über Olympia-Nominierung - "Eine Bestätigung für meine harte Arbeit"

Zwei Leipziger im DHB-Kader für Olympia

Luca Witzke über Olympia-Nominierung: "Eine Bestätigung für meine harte Arbeit"

Luca Witzke ist einer von zwei Leipzigern im deutschen Olympia-Kader.

Luca Witzke ist einer von zwei Leipzigern im deutschen Olympia-Kader. Sascha Klahn

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Männer geht mit 17 Spielern in die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2024. Bundestrainer Alfred Gislason gab am gestrigen Montag (10. Juni) seinen Kader bekannt. Mit Linkshänder Franz Semper und Spielmacher Luca Witzke schafften es zwei Leipziger in das Aufgebot. Die Olympia-Vorbereitung beginnt am 30. Juni in Hennef.

"Ich freue mich natürlich sehr über die Nominierung. Es ist eine Bestätigung für meine harte Arbeit, die ich in der Rückrunde nach meiner Verletzung (Anm. d. Red.: schwere Oberschenkelverletzung) investiert habe. Bis Ende Juni werde ich nun versuchen, nach der langen Saison den Kopf ein wenig freizubekommen - um dann mit voller Energie in die Vorbereitung zu gehen", sagt der Leipziger Mittelmann Luca Witzke.

Auch sein Teamkollege Franz Semper freut sich über die Einladung und betont, dass es für ihn ein "Riesen-Traum" wäre, mit zu den Olympischen Spielen nach Paris fahren zu dürfen. Für diesen Traum wird der 26-Jährige in der Vorbereitung alles geben.

Sigtryggsson über Semper: "Hat vielleicht sogar noch eine Schippe draufgelegt"

Der Vereinstrainer Rúnar Sigtryggsson, beglückwünscht seine beiden Rückraumspieler: "Ich freue mich für Franz und Luca. Nach schwierigen Jahren in Flensburg ist es Franz gelungen, in Leipzig innerhalb von nur einem Jahr zu seiner alten Stärke zurückzufinden und er hat vielleicht sogar noch eine Schippe draufgelegt. Auch Luca hat sich stark zurückgearbeitet, nachdem es im Januar aufgrund einer Verletzung die Heim-EM verpasst hatte. Das hat er auch schon beim letzten Lehrgang der Nationalmannschaft unter Beweis gestellt, als er vom Bundestrainer nachnominiert wurde."

In der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Paris bestreitet das DHB-Team noch drei Testspiele: Gegen Frankreich (13. Juli), Ungarn (19. Juli) sowie Japan (21. Juli). Zum Olympia-Auftakt treffen die deutschen Handballer dann am 27. Juli auf Schweden. Die weiteren Gegner heißen Japan, Kroatien, Spanien und Slowenien. Die besten vier Teams jeder Vorrundengruppe erreichen die Viertelfinals, die ab dem 6. August in Lille ausgetragen werden.

bec