Afrika-Cup
Afrika-Cup Spielbericht
18:40 - 41. Spielminute

Tor 1:0
Lookman
Vorbereitung Simon
Nigeria

19:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Zini
für Estrela
Angola

19:13 - 55. Spielminute

Gelbe Karte (Nigeria)
Bassey
Nigeria

19:24 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Bruno Paz
für Fredy
Angola

19:24 - 66. Spielminute

Spielerwechsel
Zito
für Gilberto
Angola

19:30 - 71. Spielminute

Gelbe Karte (Angola)
Kialonda Gaspar
Angola

19:30 - 71. Spielminute

Gelbe Karte (Angola)
Mabululu
Angola

19:33 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Angola)
Gelson Dala
Angola

19:37 - 78. Spielminute

Spielerwechsel
Bela
für Eddie Afonso
Angola

19:39 - 80. Spielminute

Spielerwechsel
Alhassan Yusuf
für Iwobi
Nigeria

19:44 - 86. Spielminute

Spielerwechsel
Milson
für Gelson Dala
Angola

19:46 - 87. Spielminute

Spielerwechsel
Aribo
für Onyeka
Nigeria

19:53 - 90. + 4 Spielminute

Spielerwechsel
Onuachu
für Osimhen
Nigeria

19:54 - 90. + 5 Spielminute

Spielerwechsel
Omeruo
für Lookman
Nigeria

NGA

ANG

Afrika-Cup

Schon wieder Lookman: Nigeria steht als erster Halbfinalist fest

Afrika-Cup, Viertelfinale: Angola schlägt sich wacker

Schon wieder Lookman: Nigeria steht als erster Halbfinalist fest

Die Übersicht behalten: Nigeria feiert Ademola Lookman.

Die Übersicht behalten: Nigeria feiert Ademola Lookman. AFP via Getty Images

Der Afrika-Cup 2024 ist ein Turnier der Überraschungen, und so war keineswegs gesagt, dass sich Favorit Nigeria trotz eines souveränen 2:0 gegen Kamerun im Achtelfinale durchsetzen würde - zumal auch Angola beim 3:0 gegen Namibia überzeugt hatte.

Afrika-Cup, Viertelfinale

Für eine weitere Überraschung verpasste es Angola allerdings, den Grundstein zu legen. Dabei war der durchaus möglich: Gilberto verlängerte in der 7. Minute per Kopf weiter auf Mabululu, der das Leder aus kürzester Distanz an Keeper Nwabili nicht vorbei brachte - eine ganz dicke Chance für die Angolaner.

Und für Nigeria offenbar die frühe Erkenntnis, dass man in Abidjan nichts geschenkt bekommen würde. Nach und nach erspielten sich die "Super Eagles" ein Übergewicht und kamen zu ersten Halbchancen. Gleich dreimal kam Napoli-Stürmer Osimhen mit dem Kopf ans Leder, verfehlte aber stets den Kasten (15., 24., 37.).

Simon macht es Lookman leicht

Es war letztlich ein Konter, der für Nigeria zum Erfolg führte. Nantes-Profi Simon war auf links einen Schritt schneller als Fredy und zog Richtung Tor. Statt selbst abzuschließen legte er clever quer auf Lookman, der die Übersicht behielt und hoch in die Mitte einnetzte. Der ehemalige Leipziger hatte schon gegen Kamerun beide Tore erzielt.

Nigeria knüpfte nach der Pause an die Leistung an und kam dem zweiten Treffer nahe, als Bassey zum Kopfball hochstieg - jedoch von einem zum Fallrückzieher ansetzenden Osimhen entscheidend gestört wurde (59.). Das hätte sich nur eine Minute später beinahe gerächt. Shows Pass in die Schnittstelle war hochgradig präzise, doch der zur Pause eingewechselte Zini scheiterte am Pfosten. 

Osimhen hat kein Glück und dann Probleme

Podcast
Podcast
Wie macht Leverkusen das eigentlich?
15:39 Minuten
alle Folgen

Angola wurde nun ein wenig mutiger, wodurch sich allerdings auch mehr Räume für Nigeria ergaben. In der 75. Minute war es aber ein Freistoß für den dreimaligen Afrikameister, der für Furore sorgte. Osimhen stand nach einem Kopfball sträflich frei und brachte das Leder dank leichter Mithilfe von Keeper Signori im Tor unter, der Treffer wurde aber wegen einer Abseitsposition zurückgenommen.

Osimhen ließ sich nicht unterkriegen, doch es sollte irgendwie nicht sein an diesem Abend. Nach einem Konter wäre Signori wohl geschlagen gewesen, doch Gaspar blockte den Schuss des Angreifers im allerletzten Moment ab. Angola blieb im Spiel. 

Doch obwohl der Außenseiter nochmal alles versuchte und dank eines Schlenzers von Bela auch eine kleine Chance verzeichnen durfte (89.), sollte es nichts mehr werden mit der ersten Halbfinalteilnahme im Afrika-Cup. Nigeria ließ nicht mehr viel zu und trifft im Semifinale am Mittwoch (18 Uhr) auf den Gewinner der Partie Kap Verde gegen Südafrika (Samstag, 21 Uhr).

Tore und Karten

1:0 Lookman (41')

mehr Infos
Nigeria   Angola  
Spieldaten
13
Torschüsse
10
45%
Ballbesitz
55%
mehr Infos
Nigeria
Nigeria

Nwabili - Ajayi, Troost-Ekong, Bassey - Aina, Onyeka , Iwobi , Zaidu, Simon, Lookman - Osimhen

mehr Infos
Angola
Angola

Signori - Eddie Afonso , Kialonda Gaspar , Buatu, To Carneiro - Fredy , Show, Estrela - Gilberto , Mabululu , Gelson Dala

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Issa Sy Senegal

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Stade Felix Houphouet-Boigny
mehr Infos

Dann dürfte auch Osimhen wieder dabei sein. Der 25-Jährige hatte sich kurz vor Abpfiff leicht angeschlagen auswechseln lassen.

Finals beim Afrika-Cup seit 2000: Immer wieder Elfmeterschießen