ÖFB-UNIQA-Cup

ÖFB-Cup

Weitere AT ÖFB Cup News

22.07. - 18:59

2. Runde gelost

Salzburg trifft im ÖFB-Cup auf Union Gurten

Titelverteidiger RB Salzburg bekommt es in der 2. Runde des österreichischen Fußball-Cups mit Union Gurten aus der Regionalliga Mitte zu tun.

Titelverteidiger RB Salzburg bekommt es in der 2. Runde des österreichischen Fußball-Cups mit Union Gurten aus der Regionalliga Mitte zu tun.

19.07. - 20:21

2:0-Sieg in Bad Gleichenberg

Vorjahres-Viertelfinalist FAC zieht in zweite Cup-Runde ein

Der FAC steht im ÖFB-Cup in der zweiten Runde. Die Wiener besiegten TuS Bad Gleichenberg mit 2:0.

Der FAC steht im ÖFB-Cup in der zweiten Runde. Die Wiener besiegten TuS Bad Gleichenberg mit 2:0.

19.07. - 10:21

Verspäteter Start für die Wiener

FAC will mit "reifer Leistung" in die nächste Cup-Runde einziehen

Mit etwas Verspätung folgt für den FAC nach der Corona-bedingten Spielverschiebung der ersten ÖFB-Cup-Runde die erste Pflichtspielaufgabe. Beim Duell gegen Regionalligisten TuS Bad Gleichenberg will sich der Vizemeister der vergangenen 2.-Liga-Saison keine Blöße geben und den Aufstieg in die nächste Phase perfekt machen.

Mit etwas Verspätung folgt für den FAC nach der Corona-bedingten Spielverschiebung der ersten ÖFB-Cup-Runde die erste Pflichtspielaufgabe. Beim Duell gegen Regionalligisten TuS Bad Gleichenberg will sich der Vizemeister der vergangenen 2.-Liga-Saison keine Blöße geben und den Aufstieg in die nächste Phase perfekt machen.

17.07. - 20:19

Alle Bundesligisten in Runde zwei

WAC und Admira im Cup eine Runde weiter

Der Wolfsberger AC setzt sich in der ersten Runde des ÖFB-Cups in Kuchl durch, Absteiger Admira gewinnt in Purgstall.

Der Wolfsberger AC setzt sich in der ersten Runde des ÖFB-Cups in Kuchl durch, Absteiger Admira gewinnt in Purgstall.

17.07. - 08:52

Pflichtspiel-Premiere als Altach-Trainer

Miroslav Kloses Arbeit begann erst nach dem Cup-Aufstieg

Der SCR Altach ließ sich gegen das Team Wiener Linien auf kein(e) Remis(e) ein und musste nach einem 3:1-Sieg nicht nachsitzen. Nur für Neo-Trainer Miroslav Klose wurde es erst nach dem Schlusspfiff stressig.

Der SCR Altach ließ sich gegen das Team Wiener Linien auf kein(e) Remis(e) ein und musste nach einem 3:1-Sieg nicht nachsitzen. Nur für Neo-Trainer Miroslav Klose wurde es erst nach dem Schlusspfiff stressig.