Nationalteam

ÖFB-Frauenteam bestreitet WM-Qualifikationsabschluss in Wiener Neustadt

Chance zur Revanche

ÖFB-Frauenteam bestreitet WM-Qualifikationsabschluss in Wiener Neustadt

Die ÖFB-Frauen bekommen es bald wieder mit England zu tun.

Die ÖFB-Frauen bekommen es bald wieder mit England zu tun. APA/AFP

Österreichs Frauen-Team bestreitet den Abschluss der WM-Qualifikation in Wr. Neustadt. Am 3. September (17.30 Uhr) kommt es zum Schlager gegen den EM-Finalisten England, am 6. September (20.30) gastiert Nordmazedonien in der Ergo-Arena. Für das ÖFB-Team bietet sich gegen England die Chance zur Revanche.

WM-Qualifikation

Sowohl das Hinspiel in der WM-Qualifikation als auch das Eröffnungsspiel der laufenden EM vor 68.000 Zuschauern in Manchester ging 0:1 verloren. In der Qualifikation für die WM 2023 in Australien und Neuseeland führt England die Gruppe D vor den ausstehenden zwei Runden mit 24 Punkten vor Österreich (19) an. Das ÖFB-Team hat den Platz im WM-Play-off schon sicher.

Die Top-Sommertransfers der österreichischen Bundesliga

In bislang acht Qualifikationsspielen gab es für die Mannschaft von Cheftrainerin Irene Fuhrmann sechs Siege, ein Remis und eben eine Niederlage gegen die Engländerinnen. Mit einer Tordifferenz von 40:5 stellt man auch den zweitbesten Wert hinter den EM-Finalistinnen. Für die ÖFB-Auswahl war bei der Europameisterschaft in England nach einem 0:2 im Viertelfinale gegen Deutschland Schluss. 

apa