Legionäre

Positiver Corona-Test: Schmid fehlt Werder in Wolfsburg

Stage könnte in die Startelf rücken

Positiver Corona-Test: Schmid fehlt Werder in Wolfsburg

Fehlt in Wolfsburg: Bremens Romano Schmid.

Fehlt in Wolfsburg: Bremens Romano Schmid. IMAGO/Nordphoto

Am Montag hatte Romano Schmid in Cottbus beim 2:1 in der ersten Pokalrunde noch den Treffer zum 1:0 erzielt, nun wird der Mittelfeldmann ausgebremst: Am Freitag verkündeten die Bremer, dass es beim 22-jährigen Österreicher einen positiven Corona-Test gab und er demzufolge nicht mit nach Wolfsburg reisen wird. Er befindet sich in Quarantäne.

"Das ist bitter für uns, gerade weil Romano eine gute Vorbereitung gespielt hat und gut in Form war. Er zeigt derzeit Symptome, wir hoffen aber, dass er schnellstmöglich wieder zur Mannschaft stoßen kann", erklärte Cheftrainer Ole Werner auf der Vereinswebsite der Bremer.

Es sah sehr danach aus, dass Schmid auf einer der beiden Achterpositionen neben Leonardo Bittencourt begonnen hätte. Durch den Ausfall des Österreichers dürfte nun Vier-Millionen-Neuzugang Jens Stage in die Startelf der Werderaner rücken. Auch Niklas Schmidt wäre eine Alternative.

mst

Thumbnail

Wer kann Bayern gefährlich werden? Saisonvorschau mit Thomas Hitzlsperger

alle Videos in der Übersicht