Afrika-Cup
Afrika-Cup Spielbericht
15:04 - 4. Spielminute

Tor 1:0
Gueye
Vorbereitung Mané
Senegal

15:09 - 9. Spielminute

Gelbe Karte (Senegal)
A. Diallo
Senegal

15:54 - 45. + 8 Spielminute

Rote Karte (Gambia)
Adams
Gambia

16:15 - 52. Spielminute

Tor 2:0
Camara
Vorbereitung I. Sarr
Senegal

16:22 - 58. Spielminute

Spielerwechsel
Ciss
für A. Diallo
Senegal

16:22 - 58. Spielminute

Spielerwechsel
Jackson
für H. Diallo
Senegal

16:30 - 66. Spielminute

Spielerwechsel
Hamza
für Manneh
Gambia

16:30 - 66. Spielminute

Spielerwechsel
Badamosi
für Sowe
Gambia

16:39 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
Fadera
für Touray
Gambia

16:42 - 78. Spielminute

Spielerwechsel
Ndiaye
für I. Sarr
Senegal

16:42 - 78. Spielminute

Spielerwechsel
N. Mendy
für Gueye
Senegal

16:45 - 81. Spielminute

Spielerwechsel
Seck
für Niakhaté
Senegal

16:46 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Sanyang
für Minteh
Gambia

16:46 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Ceesay
für E. Darboe
Gambia

16:49 - 86. Spielminute

Tor 3:0
Camara
Vorbereitung Ndiaye
Senegal

16:58 - 90. + 5 Spielminute

Gelbe Karte (Senegal)
Camara
Senegal

SEN

GAM

Afrika-Cup

Afrika-Cup: Senegal startet gegen Gambia souverän

Gambias Adams kassiert ersten Platzverweis des Turniers

Traumtor als Schlusspunkt: Titelverteidiger Senegal startet souverän

Auftakt gelungen: Senegals Spieler bejubeln das 3:0 durch Lamine Camara.

Auftakt gelungen: Senegals Spieler bejubeln das 3:0 durch Lamine Camara. AFP via Getty Images

Der Sonntag beim Afrika-Cup stand im Zeichen der Überraschungen, am Montag ließ dann der Titelverteidiger vom Start weg wenig Glaube an einen weiteren Außenseiter-Coup aufkommen: Bereits in der 4. Minute legte Kapitän Mané nach einer unzureichenden Klärungsaktion der Gambier quer auf Gueye, der mit einem überlegten Flachschuss auf 1:0 stellte.

Gambia, das geografisch vom Senegal umschlossen wird, versteckte sich gegen den übermächtigen Nachbarn keineswegs und hatte über die agilen Barrow und Minteh auch immer wieder gute Offensivszenen, blieb aber in letzter Konsequenz zu ungefährlich. Stattdessen wurde es in der langen Nachspielzeit der ersten Hälfte noch schlimmer für den Außenseiter, nachdem Adams von hinten in die Achillessehne von Camara trat und nach VAR-Eingriff den ersten Platzverweis des noch jungen Turniers kassierte (45.+8).

Finals beim Afrika-Cup seit 2000: Immer wieder Elfmeterschießen

Auch in Unterzahl suchte Gambia zunächst weiter den Weg nach vorne, Barrow zwang den ehemaligen Welttorhüter Mendy kurz nach Wiederbeginn zu einer Flugparade (49.). Doch kurz darauf sorgte der Titelverteidiger für die Vorentscheidung: Sarr schickte Camara, der mit einem trockenen Schuss ins lange Eck auf 2:0 stellte (52.). Gambias in Bielefeld geborener Keeper Gaye verhinderte mit einer Parade gegen Habib Diallo noch den direkten Doppelschlag (56.), der ganz große Widerstand des Underdogs war aber gebrochen.

Tore und Karten

1:0 Gueye (4')

2:0 Camara (52')

mehr Infos
Senegal   Gambia  
Spieldaten
12
Torschüsse
10
66%
Ballbesitz
34%
mehr Infos
Senegal
Senegal

E. Mendy - Diatta, Koulibaly, Niakhaté , Jakobs - Camara , A. Diallo , Gueye - I. Sarr , H. Diallo , Mané

mehr Infos
Gambia
Gambia

Gaye - Janko, Gomez, Colley, Touray - Manneh , Adams , E. Darboe , Minteh , Barrow - Sowe

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Redouane Jiyed Marokko

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Stade Charles Konan Banny
mehr Infos

So war der Schlusspunkt erneut Camara vorbehalten - und es sollte ein sehr sehenswerter werden. Auf feine Vorlage des eingewechselten Ndiaye schlenzte der Mittelfeldspieler des FC Metz den Ball aus gut 20 Metern herrlich in den rechten Winkel und schickte eine Bewerbung in Richtung Tor des Turniers (86.). Außerdem setzt sich der 20-Jährige vorerst an die Spitze der Torschützenliste. Für den Senegal wartet am Freitag dann mit dem Duell gegen Kamerun ein deutlich härterer Brocken.

mib

Sensationen liegen in der Luft: Erste Eindrücke vom Afrika-Cup

alle Videos in der Übersicht