19:31 - 17. Spielminute

Tor 0:1
Janssen
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Pajor
Wolfsburg

19:43 - 28. Spielminute

Tor 0:2
Pajor
Rechtsschuss
Vorbereitung Roord
Wolfsburg

19:48 - 33. Spielminute

Tor 0:3
Waßmuth
Linksschuss
Vorbereitung Pajor
Wolfsburg

19:51 - 36. Spielminute

Tor 1:3
Endemann
Rechtsschuss
SGS Essen

20:15 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (SGS Essen)
Kockmann
für Berentzen
SGS Essen

20:26 - 56. Spielminute

Gelbe Karte (SGS Essen)
Wamser
SGS Essen

20:33 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (SGS Essen)
Piljic
für Ostermeier
SGS Essen

20:33 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (SGS Essen)
Räcke
für Sterner
SGS Essen

20:37 - 67. Spielminute

Tor 1:4
Janssen
Kopfball
Vorbereitung Waßmuth
Wolfsburg

20:37 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Bremer
für Waßmuth
Wolfsburg

20:37 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
S. Jonsdottir
für Pajor
Wolfsburg

20:46 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (SGS Essen)
Baaß
für Endemann
SGS Essen

20:46 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (SGS Essen)
Laurier
für Wamser
SGS Essen

20:49 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Wilms
für Janssen
Wolfsburg

20:49 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Starke
für Lattwein
Wolfsburg

20:53 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Knaak
für Roord
Wolfsburg

21:03 - 90. + 3 Spielminute

Tor 1:5
Starke
Rechtsschuss
Wolfsburg

ESS

WOB

Flyeralarm Frauen-Bundesliga

Pajor spielt stark auf: Wolfsburg ist dem Titel nahe

VfL kann sich kommenden Spieltag zum Meister küren

Pajor spielt stark auf: Wolfsburg ist dem Titel nahe

Wolfsburgs Ewa Pajor (# 17) war bei der SGS Essen an drei Toren beteiligt.

Wolfsburgs Ewa Pajor (# 17) war bei der SGS Essen an drei Toren beteiligt. IMAGO/Nordphoto

Die Meisterschaft in der Frauen-Bundesliga ist fast schon entschieden: Zwei Spieltage vor dem Saisonende hat Wolfsburg in Essen klar gewonnen. Die von Trainer Tommy Stroot nach dem 2:0-Erfolg gegen Barcelona auf zwei Positionen veränderten Wolfsburgerinnen (Kapitänin Popp und Wedemeyer verdrängten Wilms und Jonsdottir auf die Bank) waren von Beginn an dominant und die Führung somit nur eine Frage der Zeit.

Wolfsburg macht kurzen Prozess - Endemanns Tunnler

Pajor, die in Minute sechs noch an Torhüterin Sindermann scheiterte, ging nach einer Viertelstunde schließlich im Strafraum gegen Selbige zu Boden - den Elfmeter verwandelte Janssen cool (17.). Fortan erhöhten die Niedersächsinnen die Schlagzahl und die starke Pajor schoss nach ihrem Pfostentreffer (23.) das 2:0 (28.).

Weil Essen bei den Treffern tatkräftig mithalf, durfte auch Waßmuth in Hälfte eins noch einschießen (33.). Jedoch verkürzte die SGS nach Endemanns schönem Solo inklusive zwei Beinschüssen (36.) und steckte nicht auf.

Janssen schnürt den Doppelpack

So sehr die Gastgeberinnen auch dagegenhielten: Ernsthafte Gefahr für dominante Wolfsburgerinnen erzeugten sie nicht. Stattdessen schnürte Janssen nach einer Ecke per Kopf den Doppelpack (67.). Durchgang zwei hatte insgesamt wenige Höhepunkte parat - dennoch besorgte Einwechselspielerin Starke mit dem Schlusspfiff den 5:1-Endstand (90.+3).

Tore und Karten

0:1 Janssen (17')

0:2 Pajor (28')

mehr Infos
SGS Essen
SGS Essen

Sindermann - Ostermeier, Meißner, Ostermeier , Touon Mbenoun - Berentzen , Sterner , Senß, Bayings - Wamser , Endemann

mehr Infos
VfL Wolfsburg
Wolfsburg

Schult - Wedemeyer, Hendrich, Janssen , Rauch - Lattwein , Popp, Waßmuth , Roord , Huth - Pajor

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Kathrin Heimann Gladbeck

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Stadion an der Hafenstraße
Zuschauer 942
mehr Infos

Am kommenden Spieltag, dem vorletzten der Saison, reist Wolfsburg zum Letzten aus Jena und kann dort am Sonntag (16 Uhr) die Meisterschaft eintüten. Essen könnte sich mit einem Remis in Freiburg drei Stunden zuvor den Klassenerhalt sichern.