eSport

Street Fighter 6 Details enthüllt - Alte Bekannte und neue Ansätze

Erste Charaktere und "World Tour" vorgestellt

Street Fighter 6 Details enthüllt - Alte Bekannte und neue Ansätze

Guille ist einer der klassischen Street Fighter-Figuren, die auch im neuesten Teil dabei sein werden.

Guille ist einer der klassischen Street Fighter-Figuren, die auch im neuesten Teil dabei sein werden. Capcom

Mit Street Fighter 6 möchte Publisher und Entwickler Capcom nichts Geringeres, als "ein neues Zeitalter für Fighting-Spiele" einleiten. Per kurzem Teaser-Trailer wurden nun mehr Details über das Spiel verraten.

Zu sehen ist dabei viel Bekanntes - doch das Kampfspiel, das bereits 1987 das Licht der Welt erblickte, scheint im Jahr 2022 angekommen zu sein. Einige spannende Neuerungen, wie einsteigerfreundlichere Steuerung und große neue Modi, deuten auf eine tatsächliche Weiterentwicklung des Genre-Klassikers hin.

Neues Steuerungssystem soll Einsteigern helfen

Mit dem neuesten Teil der langjährigen Serie sollen nicht nur Veteranen und Genre-Liebhaber angesprochen werden. Auch Neulinge sollen an das Spiel herangeführt werden. Für diesen Zweck hat sich Capcom eine neue Steuerungsmethode ausgedacht, die komplizierte Tastenkombinationen in der Ausführung deutlich einfacher machen soll.

Street Fighter 6 Metro City

Metro City aus dem World Tour-Modus sieht schick aus. Capcom

Im "modernen" Steuerungstypen müssen Spieler nicht mehr, wie üblich, präzise Kreisbewegungen mit dem Analog Stick hinkriegen, um besondere Manöver auszuführen.

Ein Knopfdruck reicht, um einen "Hadoken" oder "Shoryuken" auf das Parkett zu bringen. Auch automatische Kombos sind einfach per Knopfdruck möglich. Für Profis und alteingesessene Fans ist die klassische Steuerung weiterhin mit von der Partie.

Gedacht ist die neue Steuerung für "Spieler, die zum ersten Mal in die Welt von Street Fighter eintauchen, oder diejenigen, die seit Jahren kein Fighting-Spiel mehr angefasst haben." Diese Anpassung wirkt wie ein guter Schritt. Dadurch können auch Anfänger die komplexen Spezialbewegungen und Kombinationen der Charaktere meistern, die Zugänglichkeit wird dadurch gesteigert.

Großer "World Tour"-Modus verspricht viel

Zusätzlich zu den üblichen Kämpfen, sollen zwei neue Modi den Spielspaß in Street Fighter 6 erweitern. Diese hören auf die Namen "Battle Hub" und "World Tour". Zu ersterem wurden noch kaum Details veröffentlicht, die Beschreibung als "der ultimative Ort für Spieler, um freundschaftliche Rivalitäten zu finden" deutet jedoch auf einen ausgiebigen Online-Modus hin.

Zum Multiplayer- und dem beliebten Street Fighter-eSport hat Capcom noch keine konkreten Informationen enthüllt.

Während für Street Fighter 5 unterhaltsame Einzelspielerinhalte nahezu komplett fehlten, soll das mit "World Tour" nun wettgemacht werden. Capcom verspricht hierfür einen "fesselnden Story-Modus für Solo-Spieler". Nach dem Erstellen des eigenen Selbst kann eine ganze Stadt namens "Metro City" erkundet werden. Ein Novum in der Street Fighter-Serie.

Im ersten Trailer sind kurze Szenen zu sehen, wo die eigene Figur in der schön modellierten Stadt herumläuft, diese frei erkundet und Charaktere zu Kämpfen herausfordert. Genauere Details zu der Funktionsweise und Inhaltsfülle wurden noch nicht enthüllt.

Street Fighter 6 Metro City

Street Fighter 6 - Ein erster Blick auf das Spiel

alle Videos in der Übersicht

"World Tour" erinnert auf den ersten Blick stark an "MyCareer" aus den NBA-2K-Titeln und wirkt vielversprechend. "MyCareer" funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip und genießt in der NBA-Fangemeinde große Beliebtheit.

Eine Mischung aus alten und neuen Figuren

Auf dem Summer Game Fest wurde zum ersten Mal auch direktes Gameplay vom Spiel gezeigt. Zu sehen war dabei das effektgeladene Action-Feuerwerk, was schon aus den vergangenen Ablegern bekannt ist. Grafisch beeindruckend sind die gezeigten Szenen durchaus.

In diesem Trailer wurde Guile als spielbare Figur bestätigt, der schon seit Street Fighter 2 aus dem Jahr 1991 fester Bestandteil der Reihe ist. Noch hält sich Capcom zu der Charakterriege bedeckt, außer dem Amerikaner wurden auch die Urgesteine Ryu und Chun-Li präsentiert. Dazu gesellen sich mit Jamie und Luke neue Charaktere.

Street Fighter 6 Details

Street Fighter 6 - Guile

alle Videos in der Übersicht

Street Fighter 6 wird für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox Series X|S und dem PC erscheinen. Im Gegensatz zu dem Vorgänger wird das Kampfspiel also nicht mehr Sony-exklusiv sein. Erscheinen soll das Spiel Jahr 2023, ein genauer Zeitraum wurde noch nicht genannt.

Weitere Gaming News und alles aus der Welt des eSport gibt es auf EarlyGame.

Faris Delalic