01:36 - 34. Spielminute

Gelbe Karte (Chile)
Pulgar
Chile

01:39 - 38. Spielminute

Tor 1:0
de la Cruz
Vorbereitung Darwin
Uruguay

01:48 - 45. + 2 Spielminute

Tor 2:0
Fede Valverde
Vorbereitung de la Cruz
Uruguay

02:10 - 49. Spielminute

Gelbe Karte (Uruguay)
S. Caceres
Uruguay

02:20 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Chile)
Medel
Chile

02:23 - 62. Spielminute

Gelbe Karte (Chile)
Mehssatou
Chile

02:27 - 66. Spielminute

Gelbe Karte (Uruguay)
Ugarte
Uruguay

02:28 - 67. Spielminute

Spielerwechsel
Vidal
für C. Aranguiz
Chile

02:28 - 67. Spielminute

Spielerwechsel
Delgado
für Mehssatou
Chile

02:32 - 71. Spielminute

Tor 3:0
de la Cruz
Uruguay

02:32 - 71. Spielminute

Spielerwechsel
B. Rodriguez
für Pellistri
Uruguay

02:34 - 73. Spielminute

Spielerwechsel
Maxi Gomez
für Darwin
Uruguay

02:35 - 74. Spielminute

Tor 3:1
Vidal
Chile

02:37 - 76. Spielminute

Gelbe Karte (Uruguay)
Fede Valverde
Uruguay

02:39 - 77. Spielminute

Gelbe Karte (Uruguay)
Vina
Uruguay

02:39 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (Chile)
Nunez
Chile

02:43 - 82. Spielminute

Spielerwechsel
Osorio
für Aravena
Chile

02:48 - 86. Spielminute

Spielerwechsel
Bruno Mendez
für Nandez
Uruguay

02:48 - 87. Spielminute

Spielerwechsel
Carballo
für de la Cruz
Uruguay

02:51 - 90. Spielminute

Spielerwechsel
Echeverria
für Nunez
Chile

02:56 - 90. + 5 Spielminute

Gelbe Karte (Chile)
Delgado
Chile

URU

CHI

WM-Qualifikation Südamerika

Trotz Vidal-Tor: Chile unterliegt Uruguay in der WM-Quali

Qualifikation für die WM 2026

Vidal glückt nur der Ehrentreffer: Chile unterliegt Uruguay

Sein Tor kam zu spät: Arturo Vidal markierte das 1:3 und somit den Endstand gegen Uruguay.

Sein Tor kam zu spät: Arturo Vidal markierte das 1:3 und somit den Endstand gegen Uruguay. IMAGO/Photosport

Die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2026 ist in Südamerika angelaufen. Am 1. Spieltag standen sich im Estadio Centenario in Montevideo Uruguay und Chile gegenüber - die Celeste hatte das bessere Ende für sich.

In einem erwartungsgemäß hitzigen Spiel mit am Ende neun Gelben Karten erwischte Uruguay den klar besseren Start. Insbesondere Liverpools Angreifer Darwin sorgte immer wieder für gefährliche Offensivaktionen. Im gegnerischen Strafraum bewies er dann kurz vor der Pause die Übersicht und steckte durch zu de la Cruz, der zum 1:0 einschob (38.).

WM-Quali Südamerika, 1. Spieltag

Von Chile kam mit Ausnahme einiger weniger Distanzschüsse nicht viel. Stattdessen erhöhte der Weltmeister von 1930 und 1950 noch vor dem Pausenpfiff die Schlagzahl. Darwin scheiterte noch im Eins-gegen-eins an Cortes, dann packte Kapitän Fede Valverde einen platzierten Distanzschuss aus, der zum 2:0 in die Maschen flog (45.+2).

De la Cruz schnürt den Doppelpack

Nach dem Seitenwechsel war der Favorit dann bemüht, früh den Deckel draufzumachen, ließ zwar zunächst einige Chancen liegen, belohnte sich dann aber mit einem tollen Team-Tor zum vorentscheidenden 3:0. Wieder war de la Cruz, der in Argentinien bei River Plate unter Vertrag steht, dankbarer Vollstrecker einer gelungenen Pass-Stafette (71.).

Das bis dato nicht wirklich zwingend gewordene Chile gab sich nicht auf. Valdes scheiterte nach einer Halbfeld-Flanke per Kopf an der Latte, der frühere Leverkusener Vidal nutzte den Abpraller zum Ehrentreffer (74.).

Danach setzte "La Roja" noch einmal zu einem kleinen Powerplay an. Wirklich brenzlig wurde es für ein immer tiefer stehendes Uruguay aber nicht. Somit fuhr das Team von Marcelo Bielsa seine ersten drei Zähler ein. Am Dienstag (23 Uhr) gilt es, diese Form gegen Ecuador zu bestätigen. Chile empfängt am Mittwoch um 2.30 Uhr deutscher Zeit Kolumbien.

ehl

Einmal zweistellig, Deutschland geteilter Vierter: Die höchsten WM-Siege