21:08 - 21. Spielminute

Gelbe Karte (Kroatien)
Vida
Kroatien

21:48 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Beljo
für Musa
Kroatien

21:48 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Stanisic
für Juranovic
Kroatien

21:48 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Mario Pasalic
für Brekalo
Kroatien

21:49 - 47. Spielminute

Tor 1:0
Wilson
Linksschuss
Vorbereitung Brooks
Wales

21:59 - 57. Spielminute

Spielerwechsel
D. James
für Brooks
Wales

22:01 - 59. Spielminute

Spielerwechsel
Sosa
für Barisic
Kroatien

22:02 - 60. Spielminute

Tor 2:0
Wilson
Kopfball
Vorbereitung D. James
Wales

22:17 - 75. Spielminute

Tor 2:1
Mario Pasalic
Kopfball
Kroatien

22:23 - 81. Spielminute

Spielerwechsel
Broadhead
für Wilson
Wales

22:28 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (Wales)
J. James
Wales

22:31 - 89. Spielminute

Gelbe Karte (Kroatien)
Brozovic
Kroatien

WAL

CRO

EM-Qualifikation

1:2 in Wales: Kroatien droht die EM zu verpassen

Dalic-Elf unterliegt in Cardiff 1:2

Kroatien droht die EM zu verpassen: Doppelpacker Wilson schießt Wales auf Platz zwei

Nach der zweiten Niederlage in Folge nur noch Dritter: Kroatien um Luka Modric (li.) und Domagoj Vida.

Nach der zweiten Niederlage in Folge nur noch Dritter: Kroatien um Luka Modric (li.) und Domagoj Vida. IMAGO/Sportimage

Nach der 0:1-Niederlage gegen die Türkei hatte Kroatien in Wales die nächste Chance, der Europameisterschaft 2024 in Deutschland einen großen Schritt näher zu kommen und sich mit einem Sieg zwei Spieltage vor Schluss bis auf sechs Punkte von Wales und Armenien abzusetzen. Die Waliser, die bereits am Mittwoch im Test mit 4:0 gegen Gibraltar gewannen, standen jedoch unter Zugzwang und brauchten dringend einen Sieg, um sich weiter Hoffnungen auf die Qualifikation machen zu dürfen.

Die Kroaten, die im Vergleich zur Pleite gegen die Türkei dreimal tauschten - Juranovic, Majer und Vida ersetzten Stanisic, Sutalo und Pasalic - übernahmen im ersten Durchgang zwar die Spielkontrolle, konnten sich aber gegen eine hochkonzentrierte Defensive keine echten Chancen erspielen. Wales dagegen schaltete immer wieder schnell um und sorgte für Gefahr.

Zunächst rettete Vida in höchster Not gegen Wilson (12.), dann war es Torwart Livakovic, der zunächst einen Freistoß von Wilson (24.) und dann einen Versuch von Williams parierte und seine Mannschaft im Spiel hielt.

Wilson schlägt doppelt zu

Kurz nach dem Seitenwechsel konnte aber auch der Schlussmann nichts mehr machen. Nach einer unglücklichen Aktion von Brozovic bediente Brooks den eingestarteten Wilson, der Livakovic mit einem Heber überwand und die verdiente Führung besorgte (47.). Wenig später war der Mann vom FC Fulham bei einer Flanke von Daniel James dann erneut zur Stelle, ließ den Ball über den Kopf streifen, erwischte Livakovic auf dem falschen Fuß und erhöhte auf 2:0 (60.) 

EM-Quali, Gruppe D - 8. Spieltag

Der eingewechselte James hatte sogar die Chance auf 3:0 zu erhöhen, verpasste jedoch mit seinem Schlenzer (69.). Anschließend zogen sich die Gastgeber zurück, konzentrierten sich auf die Defensive und ließen die Kroaten kommen - und die kamen. Zunächst scheiterte der Augsburger Beljo am stark reagierenden Ward, doch die anschließende Ecke drückte Pasalic nach unglücklicher Kopfballverlängerung von Wales-Stürmer Moore aus kurzer Distanz über die Linie (75.). Doppelt bitter für Wales: Beljo stand bei seiner Chance, die zur Ecke führte, wohl einen Schritt im Abseits.

Wales bringt den Sieg über die Zeit

So waren die Kroaten plötzlich wieder im Spiel und drückten auf den Ausgleich. Wales warf sich dagegen in die Zweikämpfe und versuchte, den so wichtigen Dreier irgendwie über die Zeit zu retten - mit Erfolg. Denn mehr als Annäherungen per Kopf von Beljo (78., 90.+4.) und einem Distanzschuss von Modric (83.) sollten den Gästen nicht mehr gelingen.

Die Waliser durften also nach dem Abpfiff feiern und haben zwei Spieltage vor Schluss alles in der eigenen Hand. Während die Türkei an der Spitze der Gruppe D bereits qualifiziert ist, rutscht Kroatien nach der verpatzten Länderspielpause aufgrund des direkten Vergleichs auf Rang drei ab und muss hoffen, dass Wales im November an den letzten beiden Spieltagen noch einmal Federn lässt.

Tore und Karten

1:0 Wilson (47')

2:0 Wilson (60')

mehr Infos
Wales   Kroatien  
Spieldaten
10
Torschüsse
10
28%
Ballbesitz
72%
mehr Infos
Wales
Wales

Ward - Mepham, Rodon, B. Davies - C. Roberts, J. James , Ampadu, Williams, Brooks , Wilson - Moore

mehr Infos
Kroatien
Kroatien

Livakovic - Juranovic , Vida , Gvardiol, Barisic - Modric, Brozovic , Kovacic - Majer, Musa , Brekalo

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Davide Massa Italien

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Cardiff City Stadium
Zuschauer 31.240
mehr Infos

Für Wales geht es in Armenien (18. November, 15 Uhr) und gegen die Türkei (21. November, 20.45 Uhr) weiter. Kroatien trifft zum Abschluss auf Lettland (18. November, 18 Uhr) und Armenien (21. November, 20.45 Uhr).