Europa League
Europa League Spielbericht
21:49 - 45. + 3 Spielminute

Rote Karte (West Ham)
Cresswell
West Ham

22:10 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Johnson
für Benrahma
West Ham

22:17 - 52. Spielminute

Tor 1:0
Bowen
Rechtsschuss
West Ham

22:29 - 64. Spielminute

Spielerwechsel
Tete
für Faivre
Lyon

22:28 - 64. Spielminute

Spielerwechsel
Toko Ekambi
für J. Boateng
Lyon

22:31 - 66. Spielminute

Tor 1:1
Ndombelé
Linksschuss
Lyon

22:53 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (West Ham)
Antonio
West Ham

23:01 - 90. + 6 Spielminute

Gelbe Karte (West Ham)
Bowen
West Ham

22:55 - 90. Spielminute

Spielerwechsel
Denayer
für Thiago Mendes
Lyon

HAM

LYO

Europa League

West Ham trotzt Lyon in Unterzahl ein Remis ab

Deutsche Mitwirkende spielentscheidend

Zwayer im Fokus, Boateng unglücklich: West Ham trotzt Lyon in Unterzahl ein Remis ab

Gleich zweimal unglücklich: Jerome Boateng (#27) vor dem Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 0:1.

Gleich zweimal unglücklich: Jerome Boateng (#27) vor dem Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 0:1. IMAGO/Sportimage

West Ham kann erstmals ins Halbfinale der Europa League einziehen, Olympique Lyon um den ehemaligen Leverkusener Trainer Peter Bosz und den Ex-Nationalspieler Jerome Boateng erreichte dieses zuletzt und erstmals 2017.

Im London Stadium begannen die Gäste unter der Leitung von Felix Zwayer ordentlich, schnell aber wurde deutlich, dass es bei den Franzosen an Durchschlagskraft fehlen würde. Auf der anderen Seite lauerten die Hammers auf Konter und bekamen diese immer wieder durch geschickte Spielverlagerungen zu Ende gespielt, Lopes konnte aber gegen Benrahma parieren (16.), dann wurde Antonio geblockt (19.).

Zwayer zückt Rot - Hammers in Unterzahl

Insgesamt war das Niveau im ersten Durchgang aber recht mäßig, vor allem die Gäste enttäuschten in der Vorwärtsbewegung, sollten kurz vor dem Pausenpfiff aber plötzlich numerisch einen Vorteil bekommen: Dembelé war auf und davon und fiel nach leichtem Ziehen von Cresswell, Zwayer pfiff, entschied auf Notbremse und zückte Rot (45.+3).

In den ersten Minuten des zweiten Abschnitts zogen sich die Hammers weiter zurück, gingen aber plötzlich in Führung: Gusto spielte Pablo Fernals den Ball in den Fuß, dann schaltete West Ham schnell um. Boateng verstoppte den eigentlich schwachen Abschluss und brachte so Bowen ins Spiel, dessen Versuch aus der Drehung fälschte der ehemalige deutsche Nationalspieler dann auch noch unglücklich ins eigene Tor ab (52.).

Hammers hoffen nur kurz - Ndombelé gleicht aus

West Ham blieb dran und hatte über Antonio noch eine weitere Chance (63.), dann reagierte Bosz und brachte unter anderem Donezk-Neuzugang Tete (64.), Boateng wurde ausgewechselt - das sollte fruchten. Der Brasilianer flankte in seiner ersten Aktion in die Mitte, Ndombelé verwertete die Kugel zum 1:1 (66.).

Der Ausgleich war ein echter Wirkungstreffer, er ließ das London Stadium verstummen, anschließend spielten allen voran die Gäste. Doch so richtig gut herausgespielte Möglichkeiten bekam OL weiterhin nicht zustande, West Ham wehrte sich mit vereinten Kräften bis in die Schlussphase hinein. 

Und diese war lang und von vielen Unterbrechungen - unter anderem Verletzungen und zwei Flitzern - geprägt, weshalb Zwayer acht Minuten Nachschlag gab. Auch in dieser spielten vor allem die Gäste, die aber nichts Nennenswertes mehr vor dem Tor zustande brachten. Es blieb beim 1:1, das für das Rückspiel alles offen lässt.

Tore und Karten

1:0 Bowen (52')

1:1 Ndombelé (66')

mehr Infos
West Ham United   Olympique Lyon  
Spieldaten
5
Torschüsse
23
28%
Ballbesitz
72%
mehr Infos
West Ham United
West Ham

Areola - Fredericks, C. Dawson, Zouma, Cresswell - Soucek, Rice, Bowen , Pablo Fornals, Benrahma - Antonio

mehr Infos
Olympique Lyon
Lyon

Lopes - Gusto, J. Boateng , Lukeba, Emerson - Faivre , Thiago Mendes , Ndombelé , Aouar, Lucas Paqueta - Dembelé

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Felix Zwayer Berlin

mehr Infos
Spielinfo
Stadion London Stadium (Olympic Stadium)
mehr Infos

Exakt eine Woche nach dem Hinspiel treffen sich die beiden Klubs am kommenden Donnerstag (21 Uhr) in Lyon, dann geht es um den Einzug ins Halbfinale.