3. Liga
3. Liga Analyse
14:21 - 21. Spielminute

Gelbe Karte (SV Waldhof)
M. Seegert
SV Waldhof

14:28 - 28. Spielminute

Tor 0:1
Schnatterer
Rechtsschuss
SV Waldhof

14:38 - 38. Spielminute

Tor 1:1
Wurtz
Rechtsschuss
Vorbereitung Hollerbach
Wiesbaden

15:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (SV Waldhof)
Rossipal
für Donkor
SV Waldhof

15:08 - 49. Spielminute

Gelbe Karte (Wiesbaden)
Nilsson
Wiesbaden

15:09 - 51. Spielminute

Gelbe Karte (Wiesbaden)
E. Taffertshofer
Wiesbaden

15:20 - 62. Spielminute

Gelbe Karte (SV Waldhof)
Martinovic
SV Waldhof

15:29 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Wiesbaden)
Thiel
für Wurtz
Wiesbaden

15:32 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Wiesbaden)
Gürleyen
Wiesbaden

15:34 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (SV Waldhof)
Sohm
für Martinovic
SV Waldhof

15:37 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (SV Waldhof)
N. Sommer
für Schnatterer
SV Waldhof

15:38 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Wiesbaden)
Farouk
für Hollerbach
Wiesbaden

15:42 - 84. Spielminute

Gelbe Karte (Wiesbaden)
Kauczinski
Wiesbaden

15:43 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (SV Waldhof)
Saghiri
für Russo
SV Waldhof

15:46 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Wiesbaden)
Stanic
Wiesbaden

WIE

MAN

3. Liga

Schnatterers Traumtor reicht Waldhof nicht in Wiesbaden

SVWW verabschiedet sich mit einem Remis vom Heimpublikum

Schnatterers Traumtor reicht Waldhof nicht in Wiesbaden

Mannheims Verlaat stoppt Wiesbadens Nilsson, ehe SVWW-Torwart Bartels eingreift.

Mannheims Verlaat stoppt Wiesbadens Nilsson, ehe SVWW-Torwart Bartels eingreift. IMAGO/Jan Huebner

Wiesbadens Coach Markus Kauczinski stellte nach dem 0:3 gegen Verl sechsmal  um: Im Tor stand Lyska für den angeschlagenen Stritzel (Kniebeschwerden), Taffertshofer, Wurtz, Brumme, Rieble und Nilsson ersetzen zudem Kurt, Farouk, Sliskovic (alle Bank), Mockenhaupt (Gelb-Rot-Sperre) und Fechner (Kiefer-OP).

Mannheims Trainer Patrick Glöckner, der am Saisonende geht, änderte seine Mannschaft im Vergleich zum 3:1 gegen Duisburg auf zwei Positionen: Bartels stand für Königsmann im Tor, Costly ersetzte auf der rechten Abwehrseite Rossipal, der ebenso wie Königsmann auf der Bank saß.

3. Liga, 37. Spieltag

Spieler des Spiels

Marc Schnatterer Mittelfeld

2,5
Tore und Karten

0:1 Schnatterer (28')

1:1 Wurtz (38')

SV Wehen Wiesbaden
Wiesbaden

Lyska4 - Goppel3, Stanic3 , Gürleyen3 , Rieble3,5 - Jacobsen4,5, E. Taffertshofer4 , Hollerbach4,5 , Wurtz4 , Brumme4 - Nilsson4

SV Waldhof Mannheim
SV Waldhof

Bartels3 - Costly3,5, Verlaat3, M. Seegert3,5 , Donkor4 - Russo3,5 , Höger3, Schnatterer2,5 , F. Wagner4, Kother4 - Martinovic4

Schiedsrichter-Team

Dr. Max Burda Berlin

3
Spielinfo
Stadion Brita-Arena
Zuschauer 4.026

Wiesbadens Nilsson drückte der Anfangsphase seinen Stempel auf. In der 3. und 7. Minute erarbeitete sich der SVWW-Stürmer zwei Großchancen, in der 10. Minute traf er dann auch, wurde aber schon vorher zurückgepfiffen - Abseits. Mit einem Schnatterer-Freistoß meldete sich Waldhof an (13.), und ging dann nach 28 Minuten so auch in Führung. Schnatterer schickte seine Kollegen weg, legte sich den Ball zurecht und zimmerte die Kugel aus gut 20 Metern in den rechten Winkel. Ein Traumtor, auf das Wiesbaden aber zehn Minuten später die Antwort parat hatte. Wurtz drückte eine Hollerbach-Flanke zum 1:1 ins Mannheimer Gehäuse. Eine zweites Wurtz-Tor verhinderte Costly (41.)

Der zweite Durchgang war von Kampf geprägt, Torchancen blieben eher Mangelware. In der 67. Minute ergab sich Kother nach einem klasse Pass von Höger dann die Chance auf das 2:1 für Waldhof, Lyska im SVWW-Tor reagierte aber glänzend. Glück hatte die Heimelf dann auch in der Nachspielzeit, als ein Schuss von Joker Saghiri an die Latte klatschte.

Wiesbaden beendet die Saison mit einem Gastspiel in Halle, Mannheim empfängt Havelse.

Die Trainer in der 3. Liga