Fußball-Vereine Freundschaftsspiele

Drei Treffer nach Ecken: Wolfsburg gewinnt die Generalprobe

Zwei Neuzugänge treffen

Drei Treffer nach Ecken: Wolfsburg gewinnt die Generalprobe

Generalprobe geglückt: Der VfL Wolfsburg besiegte Brentford klar mit 4:0.

Generalprobe geglückt: Der VfL Wolfsburg besiegte Brentford klar mit 4:0. IMAGO/regios24

In der Generalprobe vor dem Bundesligastart begann das Team von Trainer Niko Kovac mit zwei Neuzugängen in der Startelf: Franjic besetzte die Linksverteidiger-Position, während Wimmer, der im Sommer aus Bielefeld zum VfL gestoßen war, im offensiven Mittelfeld auflief.

Und Wimmer war es auch, der in der Mitte der ersten Hälfte für den ersten Treffer sorgte. Die Defensive des 13. der letztjährigen Premier-League-Saison konnte eine Arnold-Ecke nur unzureichend klären, sodass die Kugel direkt vor den Füßen des Österreichers landete. Der fackelte nicht lange, ließ den Ball über den Spann rutschen und vollendete trocken aus zwölf Metern ins rechte untere Eck (27.). Das 1:0 spiegelte alles in allem die Spielanteile der ersten Hälfte wider, der Bundesligist war über weite Strecken die bessere Mannschaft. Kurz vor Ende der ersten Hälfte wurde es dann aber doch noch einmal brenzlig, Wissa vergab freistehend vor Casteels die Chance auf den Ausgleich (45.). 

Bornauw erhöht - Wind und Kaminski setzen den Schlusspunkt

Die zweite Halbzeit begann mit drei Wechseln beim VfL, das Bild war jedoch weitestgehend das gleiche und so überraschte es nicht, dass erneut eine Ecke zum Erfolg führte: Arnold fand mit seiner Hereingabe perfekt den Kopf von Verteidiger Bornauw, der aus kurzer Distanz zum zweiten Treffer einnickte (55.). Nach weiteren Wechseln lag die Kugel dann plötzlich im Wolfsburger Netz, nachdem Toney bei einer Flanke von rechts allein gelassen wurde, doch die Freude der Londoner war nur von kurzer Dauer: Die Fahne war oben, der Star-Stürmer der "Bees" stand beim Abspiel wohl leicht im Abseits (62.). 

Statt des 2:1 fiel kurz darauf das 3:0: Diesmal brachte Wimmer die Ecke von der linken Seite in den Strafraum, wo Wind am höchsten stieg und Raya im Tor keine Abwehrchance ließ (65.). Der Schlusspunkt des Tests war fünf Minuten vor Ende eine Koproduktion zweier Neuzugänge, Svanberg setzte am gegnerischen Strafraum stark nach und setzte so Kaminski in Szene, der freistehend per Lupfer auf den 4:0 Endstand stellte (85.).

Tore und Karten

1:0 Wimmer (27')

2:0 Bornauw (55')

VfL Wolfsburg
Wolfsburg

Casteels - R. Baku , Bornauw , van de Ven , Franjic - Arnold , Waldschmidt , Marmoush , Wimmer , Kruse - L. Nmecha

FC Brentford
Brentford

Raya - Hickey , Jansson , Bech Sörensen, Henry - Onyeka , Jensen, Mbeumo , Jo. Dasilva , Wissa - Toney

Spielinfo
Stadion AOK-Stadion

Für den VfL geht es nun am kommenden Samstag (18 Uhr LIVE! bei kicker) im DFB-Pokal mit dem Erstrunden-Duell gegen Carl-Zeiss Jena weiter. 

cfr